Nachrichtenforum: Personalien , 2009

Peter Klaus Schuster ist mit Erreichen des 65. Lebensjahres als Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin ausgeschieden. Im Januar 2009 fängt Schuster am Getty Museum in Los Angeles eine Forschungsarbeit über die Berliner Museen in der Zeit von 1933 bis 1945 an.

Corinne Diserens ist als Direktorin des Museions Bozen entlassen worden. Als Grund werden „beträchtliche Ausgaben“ ohne „Genehmigung der Stiftungsorgane“ angegeben.

Klaus Wowereit, der als Regierender Bürgermeister von Berlin auch die Kultur verantwortlich mitbetreut und das „Tagesgeschäft“ einem Staatssekretär überlässt, will nach der Wahl 2011 wieder einen eigenständigen Kultursenator im Kabinett haben. Allerdings sei es für ihn die „richtige Entscheidung“ gewesen, in den vergangenen zwei Jahren in Personalunion selbst als Kultursenator zu fungieren, erklärte Wowereit gegenüber dem „Spiegel“: Mit der „Autorität des Regierenden Bürgermeisters“ hätte er „Problemfälle“ lösen und „die Kulturarbeit stabilisieren“ können.

Maria Roosen, niederländische Bildhauerin, zog sich den Zorn christlich-konservativer Kräfte zu, als sie für den Park der Stadt Apeldoorn eine Skulptur schuf, die menschliche Geschlechtsteile zeigt. Bürgermeister Fred de Graf bewies Zivilcourage und stärkte der angegriffenen Künstlerin den Rücken: „Dass Kunst von einigen als anstössig empfunden wird, kann kein Grund sein, ein solches Werk zu verbieten“.

Daniel Libeskind, Architekt, entwirft eine neue Synagoge für die Liberale Jüdische Gemeinde Beth Shalom in München. Libeskind will seine Pläne voraussichtlich im Frühjahr 2009 vorstellen. 2018 soll die Synagoge eröffnet werden. Libeskind hat u.a. das Jüdische Museum in Berlin entworfen und wurde 2003 mit der Neubebauung des „Ground Zero“ in New York beauftragt.

A.R. Penck darf laut Urteil des Düsseldorfer Landgerichts nicht mehr behaupten,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang