Ausstellungen: Istanbul · von Dirk Schwarze · S. 352
Ausstellungen: Istanbul , 2010

Dirk Schwarze

Starter

»Werke aus der Vebi Koc Collection«

Kunstraum „Arter“, Istanbum, 8.5. – 19.9.2010

Istanbul im Aufbruch. Nur sechs Jahre nach der Gründung des „Istanbul Modern Sanat Müzesi“, des ersten privaten Museums für zeitgenössische Kunst in Istanbul, meldet sich jetzt mit dem Kunstraum „Arter“ ein zweiter Standort für aktuelle Kunst zu Wort. Dieser Kunstraum ist ein Ausstellungsgebäude und will nicht als Museum verstanden werden. Er soll aber zur Entwicklung eines Museums beitragen, das möglichst auf dem ehemaligen Marine-Gelände entstehen soll. In „Arter“ wird mit 160 Arbeiten von 87 Künstlern ein kleiner Teil der Sammlung der Vehbi Koc Foundation Contemporary Art Collection gezeigt, die von dem Berliner Galeristen und früheren Direktor der Kunsthalle Fridericianum in Kassel, René Block (68), zusammengetragen wird. Insgesamt umfasst die Collection derzeit 400 Werke von über 100 Künstlern. Im „Arter“ werden, wie Block betont, eher die kleinen und intimeren Arbeiten vorgestellt, da für die großformatigen Bilder und Installationen nicht genügend Platz ist.

Das „Istanbul Modern“ und „Arter“ liegen im Stadtteil Beyoglu nur rund zehn bis 15 Gehminuten auseinander, das 2004 gegründete Museum verfügt über ein ehemaliges Industriegebäude am Galata Pier, während der neu geschaffene Kunstraum in einem sorgfältig restaurierten, relativ schmalen Wohnhaus der Gründerzeit an der beliebten Einkaufsstraße Istiklal Cadessi residiert. Beide Häuser haben sich zum Ziel gesetzt, der aktuellen türkischen Kunst im internationalen Dialog zur Durchsetzung zu verhelfen. Doch insgesamt sind sie völlig unterschiedlich aufgestellt. Während „Arter“ mit dem Platz geizen muss, kann „Istanbul Modern“ mit seinen 8000 Quadratmetern Fläche verschwenderisch umgehen und große Komplexe präsentieren. Das aktuelle Programm in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang