Ausstellungen: München , 2010

Heinz Schütz

Superfemmes

»Patricia London Ante Paris und Gäste«

Rathausgalerie München, 8.5. – 19.6.2010

Mit dezidiert politischen Forderungen trat der Feminismus in den Siebziger-Jahren an die Öffentlichkeit. Im „Postfeminismus“ der Achtziger-Neunziger-Jahre wurde das explizit Politische überlagert durch die aufs geschlechtsspezifisch Ganze gehende, aber im theoretischen Diskurs verhaftete Dekonstruktion von Geschlechterdifferenzen. Im letzten Jahrzehnt nun wurden feministische Forderungen auch von denjenigen, die von den inzwischen historischen Errungenschaften profitieren, zunehmend ignoriert. Vordergründig betrachtet könnte es erscheinen, als ob die Frauenemanzipation im gesellschaftlichen Alltag angekommen ist, wobei einige markante Modifikationen zu konstatieren sind. So wurde etwa die einstige feministische Ablehnung, sich für den männlichen Blick als „Sexualobjekt“ zuzurichten, inzwischen überlagert durch das Bild der mit Stöckelschuhen bewaffneten Karrierefrau. Zieht man in Betracht, dass bis heute Männer und Frauen für gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt, Führungspositionen immer noch überwiegend männlich besetzt und die Kunstmarktlisten von Männern dominiert werden, dann zeigt sich eine deutliche Diskrepanz zwischen den Fakten und dem Bewusstsein, das die Emanzipation zumindest im Sinne von Gleichstellung als weitgehend realisiert erachtet. Dabei wäre grundsätzlich zu fragen, ob feministische Emanzipation bedeutet, sich an ein männlich geprägtes System anzupassen, oder das System überhaupt weiblich umzuformen.

Mit der Ausstellung „Superfemme“ greift Patricia London Ante Paris den (post)feministischen Diskurs mit künstlerischen und kuratorischen Mitteln auf. Die Einladung für eine Einzelausstellung funktioniert sie um und zeigt neben eigenen auch die Arbeiten von anderen Künstlerinnen. Ausgestellt werden Bilder des Weiblichen als Indikator für die soziale Realität. Dabei rekurrieren die Bilder und Tanz-Skulpturen von London Ante Paris auf archaische Images: die Venus von Wilmersdorf (25 000…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz Schütz

Weitere Artikel dieses Autors