vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Titel: sýn Zusammen bíos Leben - 1 Einführung · von Judith Elisabeth Weiss · S. 50 - 59
Titel: sýn Zusammen bíos Leben - 1 Einführung ,

Sympoiesis

Vom Klima zur Achtsamkeit, von der Katastrophe zur Vernetzung
von Judith Elisabeth Weiss

Mit Schweinen schmusen – zur Aktualität einer Ethik der Achtsamkeit

Männer und Frauen im Businessdress knien oder liegen im Stroh und streicheln zärtlich vor ihnen liegende Schweine. Die Irritation dieser Szenerie liegt zunächst in der Deplatziertheit der Personen in Schlips und Kragen, und schließlich in der Handlung der Figuren selbst, die darin besteht, Intimität mit sogenannten Nutztieren herzustellen. Gestreichelt werden üblicherweise Hauskatze oder Hund. Was sich hier vordergründig als Selbsterfahrungs- und Kuschelgruppen-Coaching offenbart, ist eine Sequenz aus der Videoarbeit Night Soil – Nocturnal Gardening (2016) von Melanie Bonajo (*1978), die den niederländischen Pavillon auf der 59. Venedig Biennale 2022 repräsentieren wird. [01] Gedreht hat die Künstlerin die Szene in einer Auffangstation für Schweine, die größtenteils aus Schlachthäusern gerettet wurden.

Die Arbeit kann freilich als Kommentar auf die Perversion der Massentierzucht und auf die Lebensmittelindustrie als Maschinerie der gnadenlosen Verdinglichung des Lebens betrachtet werden – und damit als Aufforderung, unsere ethischen Modelle zu überdenken. In ihrer ästhetischen Transformation wird Berührung zu einer Metapher, die jedoch noch viel weiter reicht und auf eine kulturelle Praxis anspielt, die derzeit prominent Eingang in Kunst und Ausstellungsbetrieb gefunden hat: die Möglichkeit zur Empathie anderen Arten gegenüber und das damit verbundene Konzept der Fürsorge.

Die Videoarbeit Pteridophilia (seit 2016) des chinesischen Künstlers Zheng Bo (*1974) präsentiert sich ebenso als Inszenierung einer ungewohnten erotischen Innigkeit, hier jedoch zwischen Pflanze und Mensch. [03] Die Berührung von Gräsern, Bäumen und Farnen gibt sich, wie das Kuscheln mit Schweinen, als eine…

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €

von Judith Elisabeth Weiss

Weitere Artikel dieses/r Autors*in