Ausstellungen: Köln · von Reinhard Ermen · S. 331
Ausstellungen: Köln , 1995

Reinhard Ermen

Unser Jahrhundert
MenschenBilder – BilderWelten

Museum Ludwig, Köln, 9.7. – 8.10.1995

Am 9. Juli 1995 wurde Peter Ludwig 70 Jahre alt, und genau an diesem Tag eröffnete das Museum Ludwig in Köln eine Ausstellung zu Ehren seines Namenspatrons. Dazu wurde das Haus, soweit es MUSEUM LUDWIG heißt, vollständig umgeräumt. Ein großer Teil der Exponate kam aus eigenen Beständen, weitere Leihgaben aus „vielen weiteren, mit dem Namen Ludwig assoziierten Museen“ von Aachen bis St. Petersburg. „Unser Jahrhundert. MenschenBilder – BilderWelten“ hieß diese von Marc Scheps verantwortete Verbeugung vor dem omnipotenten Sammler und Stifter.

In vier großräumigen, offenherzigen Abteilungen wurde dieses, „Unser Jahrhundert“ der MenschenBilder und BilderWelten dargereicht, die Kontraste von Geist – Körper, Glanz – Elend, Erde – Himmel oder Utopie – Tod wurden jeweils durch ein versöhnliches „und“ überbrückt, und das Schöne an solchen nicht unbedingt präzisen Zuordnungen ist die aufgehobene Chronologie. Zwar gab es als Einstieg in die erste Abteilung (Geist und Körper) noch einen klassischen Grundstein, doch war hier schon fast das ganze Jahrhundert versammelt, also von Picasso bis Baselitz. Dem Anspruch des titelführenden MenschenBildes waren die Kuratoren hier am nächsten, vielleicht auch am nächsten den Intentionen des Kunstvermittlers Ludwig; der hatte 1950 (lange bevor er die zeitgenössische, moderne Kunst für sich entdeckte) über „Das Menschenbild Picassos als Ausdruck eines generationsmäßig bedingten Lebensgefühls“ promoviert. Lichtenstein, Segal, Wesselmann, Gnoli etc. Die Suche nach einem heimlichen oder offenen Mittelpunkt fällt freilich schwer, doch womöglich bildeten diesen Angelpunkt in der ersten Abteilung die „48 Porträts“ von Gerhard Richter; eine zufällige, 1971/72 gewiß auch kuriose…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang