Titel: Der Elfenbeinturm - Ein Reiseführer · von Jochen Gerz · S. 121
Titel: Der Elfenbeinturm - Ein Reiseführer , 1982

Werkzeuge und Instrumente

von Jochen Gerz

Der Künstler im Elfenbeinturm, jeder weiss, daß das nicht mehr zeitgemäß ist, schon lange nicht mehr. Es sei denn, vor kurzem erst habe sich etwas daran geändert (ich gebe zu, daß mich in letzter Zeit die Lektüre der unterhaltenden und instruierenden Presse, die spezialisiert ist auf die Kunst und ihre jeweiligen Neuerungen, weniger reizt als früher. Warum?). Angenommen, der Künstler sei tatsächlich noch/schon wieder im Elfenbeinturm. Arbeite vorrangig für eine kleine Kaste gesellschaftlicher Parasiten & Privilegierter. Schreiben ist ja ziemlich harmlos, deshalb kann man es ja mal probeschreiben. Also: er sitzt im E.. Wieso und aus welchen Gründen, bitte Glossarium nachlesen, minimal 40 Seiten, sonst glaubt mir ja doch keiner. (Das gibt mir den Fingerzeig: der Künstler sitzt in der Akademie, heute, in Wirklichkeit. Und würde vielleicht gern im E., sitzen, ist aber alles zu säkularisiert inzwischen, alles außer Beamtenkarrieren). Kurz: er sitzt vorwiegend. Ich auch. Frage: Bist du denn keiner?

Noch nicht (ich meine Beamter). Was mir wieder einen Fingerzeig gibt: Die E.-Frage. Ein Künstler im Elfenbeinturm hat irgendwas hauptamtliches für mich und hauptamtliches hat was sitzendes für mich, körperlich. Das war nicht leicht zusammenzubringen, aber jetzt wird es einfacher: Der Elfenbeinturm körperlich (das wäre das Thema). 1. nicht vertikal; horizontal müßte er werden. 2. nicht größer als ich müßte er werden. Wieso. 3. Nicht fix am Ort, sondern beweglich am Ort müßte er werden (grade bewegliche Dinge sind am Ort, mehr als fixe, statische, weil sie zum Ort die Zeit bringen, dank ihrer Potenz sich…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang