Titel: Zwischenbilanz I - Gemeinschaftsbilder · S. 5
Titel: Zwischenbilanz I - Gemeinschaftsbilder , 1983

Zu diesem Heft

„Deutsche Kunst, hier, heute“ war der Titel einer Dokumentation von Wolfgang Max Faust, die das ,,Kunstforum“ vor genau zwei Jahren veröffentlichte. Worum es ging, machte die Überschrift des Bildteils klar: „Neue Bilder aus Deutschland“, der Abbildungen der Werke von beinahe fünfzig Künstlerinnen und Künstlern enthielt. Obwohl sich schon damals das Gefühl ausbreitete, in den Bildkünsten vollziehe sich ein prinzipieller Umbruch – der seinerzeit verwendete Begriff „Zeitschnitt“ illustriert dies in sinnfälliger Weise -, verzichteten Herausgeber und Redaktion bewußt auf eine dezidierte Wertung: Es sollte, was soeben erst richtig in Gang gekommen war, nicht durch voreilige Urteile in irgendeiner Form kanalisiert oder gar bevormundet werden, zumal keineswegs alle der vorgestellten Künstlerinnen und Künstler eine malerische Haltung verfochten, die man – in positiver oder negativer Wendung – mit den Etiketten „wild“, „heftig“ oder „neoexpressionistisch“ versehen konnte. Zwei Jahre später ist es einigen der seinerzeit vorgestellten Künstlern in einem Aufstieg ohnegleichen gelungen, Anerkennung weit über die Grenzen der Bundesrepublik Deutschlands hinaus zu erwerben. Und gerade die Künstler, die in der Malerei den radikalsten Neubeginn gewagt haben, stehen im Mittelpunkt der internationalen Kunstdiskussionen. Grund genug, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. In zwei aufeinanderfolgenden Ausgaben versucht „Kunstforum“ sich dieser schwierigen Aufgabe zu widmen. Herausgeber und Redaktion lassen sich dabei von der Einsicht leiten, daß sich innerhalb der letzten drei Jahre genügend konkretes Anschauungsmaterial angesammelt hat, um zumindest die Kriterien zu entfalten, mit deren Hilfe eine – wenngleich vorsichtige – Einschätzung des so erfolgreichen künstlerischen Phänomens vorgenommen werden kann. Die Perspektive, aus der das geschieht,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang