Titel: Konstruktionen des Erinnerns · von Hans Ulrich Reck · S. 184
Titel: Konstruktionen des Erinnerns , 1994

3. Mnemo-Topologien: Präsenz und Repräsentation

Inszenierung der Todesparadoxie

zwischen Magie und Historie

Zur Sprache der Denkmäler im 20. Jahrhundert

Von Hans Ulrich Reck

Der Schriftsteller Jorge Semprun – legitimiert nicht nur als Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald, sondern als unentwegt über Erinnerung reflektierender Gedächtniszeuge – pointiert und demaskiert zugleich die ästhetische, konzeptuelle und historische Problematik des Aufklärung und Geschichtsbewußtsein behauptenden Denkmals. Zu der zu bestimmten Zeiten immer wieder diskutierten Arbeit Fritz Cremers an der Gedenkstätte Buchenwald notiert der früh gegen den etablierten Kommunismus sich wendende Politmoralist und spätere Kulturminster Spaniens anläßlich eines Besuchs in der DDR: „Ich sei tatsächlich niemals nach Buchenwald zurückgekehrt? Nein, niemals. Ich schüttelte den Kopf. Er schilderte mir die Verschönerungsarbeiten, die dort ausgeführt worden seien. Ein Mahnmal mit vielen Skulpturen habe die Deutsche Demokratische Republik dort errichtet. Ich nickte, ich hatte Fotos davon gesehen, ich kannte es: einfach abscheulich! Ein Turm, Gruppen von Marmorstatuen, eine von Mauern mit Basreliefs gesäumte Allee, monumentale Treppen. Mit einem Wort: abscheulich. Ich habe ihm natürlich meine Ansicht nicht gesagt. Ich habe mich darauf beschränkt, ihm meinen alten Traum zu erzählen: Man möge das Lager der langsamen Arbeit der Natur, des Waldes, der Wurzeln, des Regens, der Erosion der Jahreszeiten überlassen. Eines Tages würde man die von Bäumen unaufhaltsam überwucherten Gebäude des ehemaligen Lagers wiederentdecken. Er hat mir verwundert zugehört. Aber nein doch, ein Mahnmal, etwas, das einen erzieherischen, politischen Sinn habe, hätten sie errichtet. Das sei übrigens eine Idee von Bertolt Brecht gewesen. Er habe vorgeschlagen, dieses majestätische Mahnmal dem alten Konzentrationslager Buchenwald gegenüber, auf einem…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans Ulrich Reck

Weitere Artikel dieses/r Autors*in