Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 408
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 2003

VENEDIG: STATEMENTS

Ob Kasseler documenta oder Biennale von Venedig: Wann immer ein kulturelles Großereignis Publikum aus Nah und Fern herbeilockt, versuchen auch noch andere, mit inoffiziellen Begleitausstellungen die Aufmerksamkeit auf ihr Schaffen zu lenken. „Synergien bündeln“ nennt man das in der Sprache der Marketingspezialisten. Und da gelten heutzutage solche Aufmerksamkeitsstrategien nicht nur der Kunst, sondern natürlich auch den Werbeinteressen eines Sponsors. Dessen Instrumentalisierung der Kunst erschöpft sich freilich oft in plattem Productplacement mit Kunst als dekorativem Beiwerk. Manchmal jedoch ist – bei gebührender Zurückhaltung des Sponsoren – ein solches Rahmenprogramm für Geist und Sinne sogar tatsächlich wohltuender als die Exponate des Hauptereignisses. Zu den zahlreichen Biennale-Begleitveranstaltungen zählte „Statements 7“. Hier präsentierte Thomas Rentmeister für zwei Wochen eine Installation mit 145 Kühlschränken, die er mit Penatencreme eingeschmiert hatte, während Marc Quinn eine 12 m hohe Orchidee am Canale Grande aufstellte und Steven Gontarski ein Denkmal zu Ehren eines fiktiven Propheten errichtete. Der eine oder andere Besucher, der über das offizielle Biennale-Programm arg enttäuscht war, mochte sich bei diesen Inszenierungen visuell ein wenig entschädigt fühlen. Das Iserlohner Unternehmen Dornbracht fördert die Statements-Reihe bereits seit 1996.

GEWALTSPIRALE

Glaubt man den Medienberichten, dann gleichen die allgemeinbildenden Schulen in Deutschland einer Waffenkammer. Ein Großteil der Schüler käme mit Gaspistolen, Springmessern oder Schlagringen zum Unterricht. Bei vielen Computer- und Videospielen wird nur geschossen, gebombt und gesprengt, und wer sich abends durchs Privat-TV zappt, trifft vorwiegend auf Action-Filme mit lauter schauspielernden Krawallbrüdern. Gegen diese allgegenwärtige Präsenz der Gewalt und ihrer Werkzeuge hat der Künstler Andreas Kaiser ein Zeichen gesetzt. Er…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang