Titel: 53. Biennale Venedig · von Heinz-Norbert Jocks · S. 204
Titel: 53. Biennale Venedig , 2009

Silvia Bächli & Eric Hattan

Alleine in der Stille

Ein Gespräch von Heinz-Norbert Jocks

Silvia Bächli, 1956 in schweizerischen Baden geboren, unterrichtet eine Klasse an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und vertritt die Schweiz in Venedig. Was sie in Zusammenarbeit mit ihrem Lebenspartner Eric Hattan offeriert, sind zeichnerisch festgehaltene „Augenblicke“, „Stills“ oder „Memos“ dessen, was sie auf Spaziergängen oder bei Begegnungen an Eindrücken mitnimmt. Darunter Bilder von Körperteilen, Kleidern, Naturausschnitte, Fragmente aus dem urbanen Umfeld oder gelegentlich auch ornamentale Strukturen. 1996 präsentiert sie ihre Zeichnungen zum ersten Mal thematisch geordnet auf „Tischen“ bei Ulrich Loock in der Kunsthalle Bern. Dazu sichtet sie die in Schachteln abgelegten Zeichnungen, gruppiert und ordnet sie, bringt sie in neue Zusammenhänge. Heinz-Norbert Jocks unterhielt sich mit dem Künstlerpaar in Venedig.

H.-N.J.: Wie kam es zu Eurer Zusammenarbeit?

Silvia Bächli: Eric war der beste Cheftechniker, den ich je hatte. Er kümmerte sich nicht nur um fast alles, was Hängung etc. betraf. Ich lud ihn auch ins Atelier ein und bat ihn um Rat, wenn es um die Auswahl trifft. Ja, er stellt gute Fragen, die mir weiterhelfen.

Die Arbeiten hier sind wohl nicht extra für die Biennale entworfen?

S.B.: Nein, es handelt sich um Arbeiten, die ich mache. Sie entstanden zwischen Anfang März 2008 und Ende März 2009.

Ich wüsste gerne mehr über Ihre Arbeitsweise. Dadurch, dass Sie abstrakte Zeichnungen mit Fotos von Landschaften zusammenbringen, wird deutlich, dass es doch Bezüge zu konkreten Wahrnehmungen gibt.

S.B.: Darunter sind auch deutlich lesbare Zeichnungen. Mir ist die Mischung wichtig zwischen einfach Lesbaren, das meist gegenständlich…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses Autors