Monografie · von Reinhard Ermen · S. 222
Monografie , 2013

HOLGER BUNK

Alles nur gemalt

von Reinhard Ermen

Holger Bunks Zimmer ist vollgestopft mit Bildern. Eins neben dem anderen bedecken sie die Wände in dieser Winkelszene. Nacktes Fleisch, begehrliche Augenblicke, Verführungskunst vielleicht sogar Softpornos sind da zu sehen. Männliche und weibliche Begierdn lassen sich nicht immer unterscheiden. „Mein Zimmer“ gewährt einen indiskreten Blick ins Innere. Aber ohne die neugierige Öffentlichkeit gäbe es keine Intimsphäre, ja, wahrscheinlich ist jedes gute Bild eine Indiskretion, weil es etwas von seinem Erfinder preisgibt. Der Künstler selbst sitzt vorne, halbrechts am Tisch und bearbeitet seine anziehenden Vorlagen mit der Schere. Er collagiert, schneidet aus, aufgeschlagen liegt auf dem Tisch das Buch; der Klebestreifen griffbereit daneben. Unklar muss bleiben, ob die Fleischbeschau an den Wänden das Ergebnis des Montagearbeit am Tisch ist, oder ob das Material im Hintergrund gleich auch unters Messer kommt. „Wie verhält sich das Rätsel zur Lösung?“ Weder Ursache noch Wirkung will vortreten. Es gibt jedenfalls leere Flecken an der Wand, die so aussehen, als seien sie mit Klebstofflinien präpariert, wie vorläufige Abstraktionen, die durch Figuration getilgt werden müssen. Am oberen Bildrand erscheint der Zipfel einer Schriftzeile auf. Was mag darauf gestanden haben oder sind das am Ende auch nur Klebstofflinien? Nicht erst hier gerät die mechanisch-logische Deutung an ihre Grenzen, und das ist gut so. „Mein Zimmer“ erzählt zwar, aber es kann und will nichts erklären: Das ist eine Imagination! Sicher ist allerdings, dass der Bildermacher, seiner Arbeit mit kaltem Blut nachgeht („sind ja nur Bilder!“), durchaus unbeteiligt, ja, fast schon etwas somnambul hat er…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang