Global Art · S. 244
Global Art , 2013

Kunst am Golf:
Ausstellungen in Doha, Dubai und Sharjah

Eine neue Ordnung

von Sabine B. Vogel

7. Art Dubai, 11. Sharjah Biennale

Re:emerge. Towards a new cultural carthographie“ (Wieder-Entwicklung – Hin zu einer neuen, kulturellen Kartographie ) ist die diesjährige 11. Sharjah Biennale betitelt. Was nach einem harmlosen Planspiel klingt, ist tatsächlich ein äußerst komplexes und weitreichendes Projekt. Es ist eine Neuorientierung: „Ich will nicht einfach nur eine eurozentrische Sicht kritisieren, sondern hoffe, wir können uns re-orientieren und unseren Blickwinkel verändern. Dies ist das Zeitgemäße, über das ich spreche“, erklärt die Kuratorin der Biennale, Yuko Hasagewa.

Tatsächlich geht es dabei um sehr viel. Kulturelles Zentrum der neuen, ´kulturellen Kartographie´ im Nahen Osten ist eine junge Region: Sharjah, Abu Dhabi, Dubai und auch Doha. Die Kombination der Vereinigten Emirate und Katars folgt dabei nicht einer politischen Allianz, sondern dem dortigen kulturellen Engagement, das bis in das Programm der Art Dubai reicht. Denn seit 2010 kooperiert die Art Dubai mit dem Nachbaremirat, noch vor der Messeeröffnung in Dubai beginnt in Doha die Gesprächsreihe der Art Dubai, das „Global Art Forum“.

Politische Neuordnung

Allerdings, und das muss vorweg gesagt werden, findet in der Region rund um den Golf nicht nur eine kulturelle Neuordnung statt, sondern eine Entwicklung, die von den politischen Strukturen bis zur Umschreibung der regionalen Geschichte reicht. Am 18. März 2013 titulierte die Tageszeitung „The Peninsula“: „Minister: No special ties with Brotherhood“. Die Rede ist von Katars Position in der Arabischen Welt. Doch auch, wenn es von Katar dementiert wird, deutet vieles darauf hin, dass das…



Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang