Ausstellungen: Karlsruhe · S. 361
Ausstellungen: Karlsruhe , 1983

Francesco Clemente

Badischer Kunstverein, Karlsruhe, 3 1.5. -10.7. 83

Im Grunde besteht die Ausstellung aus zwei voneinander unabhängigen Teilen: der eine Teil ist ein Zyklus von 12 großen Ölbildern, den Francesco Clemente im Winter 1981 und Frühjahr 1982 gemalt hat und der den Titel: „Die vierzehn Stationen“ trägt. Diese 12 großen Ölbilder im Format 200 x 225 oder 235 cm werden zusammen mit dem Selbstportrait „Kreuzigung“ (1982, im Format 100 x 85 cm) im großen Oberlichtsaal des Kunstvereins ausgestellt. Der zweite Teil ist eine Reihe von Zeichnungen, welche die Galerie Paul Maenz in Köln vom 26. 11. – 23. 12. 1982 ausgestellt hatte: 71 Zeichnungen aus den Jahren 1971 – 1978. Diese Ausstellung mit dem Titel „Il viaggiatore napoletano“ war eine Auswahl aus dem gesamten zeichnerischen Werk dieser Jahre. Entsprechend gibt es auch zwei Kataloge zu dieser Ausstellung: den Zeichnungenkatalog von Paul Maenz, und den Katalog der „14 Stationen“ von der Whitechapel Art Gallery London, wo die Ölbilder im Januar 1983 zum ersten Male ausgestellt wurden. Danach kamen die Bilder in das Groninger Museum, und nun in den Kunstverein Karlsruhe.

Der Zyklus „The fourteen stations“ enthält Clementes erste große Ölbilder, welche auch seine ersten New Yorker Arbeiten sind. Alle zwölf Leinwände standen nebeneinander in seinem Atelier und wurden im Winter 1981/82 gleichzeitig gemalt. Francesco Clemente beabsichtigte von vornherein, diese Bilder nicht in den USA, sondern in europäischen Galerien, in klassischen Oberlichtgalerien, auszustellen: auf diese Weise intendiert Clemente, ein Spiel kultureller Differenzen in seinen Arbeiten auszunützen und aufrechtzuerhalten, das er schon früher in seinen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang