Titel: Häuser II. Der Geist der Schwelle · von Heinz-Norbert Jocks · S. 156
Titel: Häuser II. Der Geist der Schwelle , 2007

Heinz-Norbert Jocks

Häuser sind wie Hüllen, die man um sich herum baut

Ein Gespräch mit Joep van Lieshout

Joep van Lieshout, 1963 in Ravenstein geboren, ist der Gründer von „AVL-Ville“ (2001), einem von Behörden verbotenen Stadtstaatkollektiv im Hafen von Rotterdam. Auch wenn die Hoffnung auf die Realisierung eines unabhängigen Stadtstaates verflogen ist, so ist der Widerstandsgeist des Künstlers ungebrochen. Mit der Gründung von „AVL-Ville“ stellte die Gruppe das Monopol des niederländischen Staates auf ein bürgerliches Gemeinwesen und seine Kontrolle des öffentlichen Lebens radikal in Frage. Dass Joep van Lieshout auch mit seinen Wohnmobilen ganz andere, nämlich gegengängige Vorstellungen von Wohnen und Haus entwirft, dazu steht er in einem Gespräch, das Heinz-Norbert Jocks mit ihm im Rotterdamer Hafen geführt hat, Rede und Antwort.

*

Heinz-Norbert Jocks: Wie gelangten Sie dorthin, wo Sie heute sind?

Joep van Lieshout: Ich besuchte die Kunstakademie in Rotterdam und produziere seit jeher auch funktionale, eben real benutzbare Objekte wie beispielsweise das „Boot“ (1983). Von Anfang an wollte ich mehr minimalistische Skulpturen in einer bestimmten Auflage machen. Es sollten eben keine Unikate sein. Alles entwickelte sich ganz langsam. Da es mit der Zeit immer besser lief, konnten wir Praktikanten, Studenten und Assistenten einstellen. Im Jahr 1995 gründete ich schließlich das Atelier Van Lieshout auf der Keilestraat in Rotterdam. Dahinter standen die Absicht, den Künstler in seiner Rolle als Genie und isoliertes Individuum zu hinterfragen, sowie die Idee, den Künstler als kollektives Wesen in einem beinah Fabrikzusammenhang einzuführen. In der Art hat es das wohl zuvor noch nicht gegeben.

Wie arbeiten Sie? Geben…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in