Nachrichtenforum: Museen & Institutionen , 2009

Das Museum Legion of Honor San Francisco zeigte bis zum 18. Januar 2009 die Ausstellung „The State Museums of Berlin and the Legacy of James Simon“. Zu sehen sind rund 150 Leihgaben der Staatl. Museen zu Berlin, die aus der Sammlung von James Simon (1851-1932) stammen und den Museen geschenkt wurden. Später soll die Ausstellung auch in Berlin präsentiert werden.

Das rheinland-pfälzische Kulturministerium und das Kinderhilfswerk UNICEF haben einen Leihvertrag über die Sammlung Gustav Rau vereinbart. Die Sammlung soll im Arp-Museum Rolandseck gezeigt werden.

Bis zum 11. Januar 2009 zeigte der taiwanesische Unternehmer Pierre T.N. Chen unter dem Titel „Madonna meets Mao“ 53 Werke aus seiner Privatsammlung in der Kunsthalle im Lipsius-Bau an der Brühlschen Terrasse von Dresden. Chen sammelt Kunst der etablierten Avantgarde mit Arbeiten von Andy Warhol, Cy Twombly, Gerhard Richter, Georg Baselitz, Anselm Kiefer u.a.

Im neuen Cottbuser Kunstmuseum, das im Mai 2008 in einem ehemaligen Dieselkraftwerk eingerichtet wurde, hat man seit der Eröffnung 26.000 Besucher gezählt. Das alte Domizil hatte nur 20.000 Besucher jährlich angelockt.

Mehr als 7.000 Menschen sind zwischen 1940 und 1945 vom Hannoverschen Bahnhof in Hamburg aus von den Nazis deportiert worden. Auf dem früheren Bahnhofsvorplatz soll demnächst ein Mahnmal entstehen. 2009 beginnt der Architektenwettbewerb für ein Dokumentationszentrum. Das Kunsthaus Hamburg zeigt aus diesem Anlass vom 16. Februar bis 26. April 2009 die Ausstellung „In den Tod geschickt: Die Deportationen von Juden, Roma und Sinti aus Hamburg 1940 bis 1945“.

In Berlins Rosenthaler Straße 39 ist die Gedenkstätte „Stille Helden“ eingeweiht worden. Sie erinnert an mutige Berliner, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang