Titel: Hot Spot Tropen , 2009

Roberto Cabot

Neoconcretismo

Vor dem Tropicalismo verkündet die Bossa Nova bereits ein Gefühl für das „genießerisch Unvollkommene“, die Menschlichkeit des Defekts (so das Lied „Desafinado“/„Verstimmt“). Dies verbindet sie mit ähnlichen Haltungen in der bildenden Kunst.

Logik der Fehler

Der Neoconcretismo entsteht in Brasilien als eine Reaktion auf das Gefühl der Entmenschlichung der Kunst durch die Regeln des konstruktivistischen Concretismo, als Ablehnung der Mechanisierung und Entmenschlichung der künstlerischen Produktion und des mechanistischen Gefühls der durch das konstruktivistische Projekt repräsentierten Perfektion. (Abb. 1)

Dieses mechanistische Konzept der Perfektion – des visuellen ästhetischen Genusses an der „Abwesenheit von Fehlern“ und an der Reinheit – ist ein Produkt der europäischen Ideale des Industriezeitalters, in dem die menschliche Hand als unvollkommen und schwach und dem kraftvollen mechanischen Arm unterlegen erklärt wird. Diese positivistisch-mechanistische Wahrnehmung der Welt wurde zum Grundpfeiler der „westlichen“ Befindlichkeit.

Logik der Improvisation

Das Realitätsprinzip als Ausdruck einer mechanistischen Logik, begreift den Menschen als Akteur eines produktiven Funktionierens, es unterdrückt, so Herbert Marcuse, das Streben nach Freude und Genuss dem Zweck der Produktion und reduziert die Bürger zu hoch spezialisierten, „eindimensionalen Menschen“. In diesem System sind Fehler oder Ungenauigkeiten nicht vorgesehen und schon gar nicht das Unerwartete oder Zufällige. Das Tropische steht im Gegensatz zu dieser Logik und setzt stattdessen auf die Kraft der Improvisationen und der plötzlichen Ereignisse. Es besagt, dass der Genuss und das Verlangen dazu neigen, den guten Geschmack zu entführen. Aber die Menschheit pflegt nicht durch ihren guten Geschmack zu brillieren, und der Weg des Schicksals wird zu einem guten Teil vom Zufall begleitet.

Begriffe

Die Geschichte der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Roberto Cabot

Weitere Artikel dieses Autors