Nachrichtenforum: Ausschreibungen & Wettbewerbe , 2015

Das Stipendium der Werkstatt Plettenberg dauert sechs Monate (ab 15. Mai 2015). Neben mietfreier Wohnungs- und Ateliernutzung (Residenzpflicht!) umfasst das Stipendium einen Zuschuss in Höhe von 666,- Euro/mtl. Der Hochschusabschluss der Bewerber sollte nicht länger als 10 Jhre zurück liegen. Bewerbungen bis zum 14. Februar 2015 an: Kreis zur Förderung der bildenden Kunst e.V., Goethestr. 16, 58840 Plettenberg, Tel. 02391-923212, www.werkstatt-plettenberg.de.

Mit Stipendiengeldern in Höhe von 6.000 bis 8.000 Euro wird die Realisierung von Projekten im DA, Kunstkloster Gravenhorst bezuschusst. Angenommen werden „Gemeinschaftsprojekte, die von Handlung und Laienbeteiligung leben“. Für diese Projektstipendien mit „Kunst zwischen Partizipation und Intervention im ländlichen Raum“ ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium erforderlich. Bewerbungen bis zum 6. Februar 2015 an: DA, Kunstkloster Gravenhorst,. Klosterstr. 10, 48477 Hörstel, www.da-kunsthaus.de.

Der Kunstverein Offenbach hat einen neuen Standort im KOMM am Aliceplatz. Künstler und Initiativen, die sich am Projekt „Kunst im Komm“ beteiligen oder dort ausstellen möchten, können für das Jahr 2015 Vorschläge einreichen, die dann von einer Jury ausgewählt werden. Kontakt: Kunstverein Offenbach e.V., Austr. 16, 63065 Offenbach, info@kunstverein-offenbach.de.

Die Stadt Schramberg vergibt einen Kunstpreis in Höhe von 5.000 Euro zum Thema: „Schramberg – gesehen von Künstlerinnen und Künstlern.“ Wie sehen und wie empfinden Künstlerinnen und Künstler unserer Zeit Schramberg, die Stadt im mittleren Schwarzwald? Bewerben können sich Künstler aus Süddeutschland und den Nachbarländern mit max. drei Original-Arbeiten. Bewerbungsschluss: 11. Februar 2015, Kontakt: Stadtmuseum Schramberg, Schloß, Bahnhofstr. 1, 78713 Schramberg, Tel.: +49 7422 29268, Fax: +49 7422 29262, museum@schramberg.de, www.schramberg.de

Die Hildener Galerie QQArt schreibt einen Kunstpreis zum Thema „Zeit“ aus. Der Jurypreis…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang