Titel: Skulptur '85 , 1985

Skulptur ’85

Funktion: Konstruktion: Imagination

von Annelie Pohlen

»An diesem Punkt aber fällt einem wieder Huizinga ein, denn er hat in seiner Arbeit über die holländische Kultur des 17. Jahrhunderts geschildert, welch eine öffentliche, säkularisierte und alltägliche Rolle die Kunst, insbesondere die Malerei, im Holland dieser Zeit spielte. Die Art und Weise, wie diese Kunst ihre Zeit und ihre Welt zum Gegenstand nahm, wie sie von den Inszenierungen und Sinnlichkeiten des Alltags und der Welt berichtete und gleichzeitig zur Inszenierung und Sinnlichkeit der Lebenswelt beitrug, kann vielleicht neuerlich von Interesse sein, wenn es darum geht, sich Gedanken über eine öffentliche Kultur zu machen, die die Potenzen der Kunst und insbesondere der Bilder ausschöpfen will … Diese alte Bildnerei, die das Profane und Sinnliche ebenso wie das Hintergründige und Geistige zu schildern vermochte, die das alltägliche, öffentliche Leben sowohl reflektierte als auch dekorierte, kann uns vielleicht zu einem hilfreichen Anschauungsmaterial werden, für eine neue, diesseitige und nicht mehr museale Kunst .. . Daran muß ich denken. Und daran, daß wir bei all unserem akademisch geschulten Dilettantismus probieren können, durch Versuch und Irrtum neue Modelle einer öffentlichen Kunst zu entwickeln« schrieb Ludger Gerdes in »Der versiegelte Brunnen«.1 Daß es bei dieser Ausstellung um die kritische Reflexion der gegenwärtigen Entwicklungen in der Gesellschaft und in der Kunst und dem sie gegenseitig bedingenden Verhältnis ging, machte Jörg Johnen in seinem einführenden Text deutlich.2 Just ein Jahr zuvor organisierten im benachbarten Belgien Annie Gentils und Stan Peers die Ausstellung Montevideo DIAGONALE in einem Antwerpener Warenhaus aus dem 19….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang