Ausstellungen: Waldenbuch , 2010

Matthias Reichelt

Timm Ulrichs

»Blick zurück nach vorn«

Erhellende Paradoxien und zu Bildern generierte Konzepte

Museum Ritter, Waldenbuch, 9.5. – 19.9.2010

Francis Picabias berühmtes Aperçu „Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ passt trefflichst auf Timm Ulrichs und sein polyglottes Werk. Immer wieder hat er Sprache auf das Buchstäbliche und Redewendungen auf deren Vielschichtigkeit abgeklopft, gegen den Strich gebürstet und Erstaunliches zu Tage gefördert und dies in treffende Bilder und Sprachbilder umgesetzt. Es gibt kaum ein Medium und ebenso kaum ein Genre, dem sich Ulrichs in seiner über 50-jährigen Praxis als Künstler nicht schon bedient und angenommen hätte. Bei seiner vielseitigen Kunst blieb die Wiedererkennbarkeit auf der Strecke, was unter anderem zur Folge hat, dass er als Künstler auf dem Kunstmarkt nur eine eher bescheidene Rolle spielt. Mit dem Erwerb eines echten Ulrichs ist kein Imagetransfer verbunden, mit dem sich viele Kunstsammler allzu gerne schmücken, was dann zu einem hohen Ranking führt und sich auch für den Künstler lukrativ auswirken kann. Aber das hat Ulrichs nachweislich nie interessiert. Das System der Kunst ist für ihn nur deshalb interessant, weil es ihm den Freiraum verschafft, allen möglichen Fragestellungen zu Kunst, Leben und Welt in Versuchsanordnungen nachzugehen, unbeschränkt verschiedene Fachdisziplinen zu nutzen und die Ergebnisse seiner konzeptuellen Ideen für die interessierte Öffentlichkeit in anschauliche Bilder – hier in einem durchaus erweiterten Sinne – erfahrbar zu machen.

Der Künstler, der seine Aktivitäten in eigener Sache seit seiner Pensionierung als Professor an der Kunstakademie 2005 nochmals gesteigert hat und unablässig per Bahn durch die Lande fährt,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Matthias Reichelt

Weitere Artikel dieses Autors