Ausstellungen: Kassel/Hannoversch Münden · von Paolo Bianchi · S. 526
Ausstellungen: Kassel/Hannoversch Münden , 1992

Paolo Bianchi

Vom Anderssein der Anderen

ÜBER DIE DRITTWELT-DOCUMENTA »BEGEGNUNG MIT DEN ANDEREN«

Halle K18, Gesamthochschule, Kassel;

Packhaus und Welfenschloss, Hannoversch Münden, 12. 6. – 20. 9. 1992

Unbemerkt und unbeachtet, am Rande der grossen Publikumsströme, findet gleichzeitig zur DOCUMENTA IX unter dem Titel „Begegnung mit den Anderen“ eine Art Parallel-Documenta statt, die aussereuropäische Kunst aus der sogenannten Dritten Welt präsentiert. Ein Vergleich: 190 Künstler, 16,5 Millionen Etat, 10000 Quadratmeter Ausstellung bei der documenta. 110 Künstler, 3 Millionen DM Budget, 6000 Quadratmeter Fläche bei der „Begegnung mit den Anderen“. Wie unterscheiden sich die beiden Ereignisse? Gibt es Gemeinsamkeiten? Wird ein neuer Ethno-Trend beschworen? Drängt die Peripherie ins Zentrum? Eine Kritik, aber auch grundsätzliche Feststellungen, Fragen und Antworten.

Eigentlich ein logischer Schritt: So wie der hiesigen Mehrparteiendiktatur die Grünen entgegengetreten sind, wie durch die offizielle Versäumungspolitik Organisationen wie Greenpeace, World Wide Fund for Nature (WWF) und andere mehr entstanden sind, wie nebst den grossen Geldinstituten die Alternative Bank ihre Tore geöffnet hat, wie gleichzeitig zur offiziellen UNO-Umweltkonferenz in Rio eine Art Parallel-Gipfel der regierungsunabhängigen Organisationen unter dem Titel „Global Forum“ stattgefunden hat, so hat heuer in der Kunstwelt die DOCUMENTA IX eine parallel-laufende Drittwelt-Documenta zur Seite gestellt bekommen.

Was ist von der „Begegnung mit den Anderen“ zu halten? Ist die Ausstellung kritische Begleiterin der documenta, Vertreterin der dort nicht repräsentierten Künstler der Dritten Welt? Oder ist sie bloss ein modisches Accessoire einer neuen Hinwendung zum Anderen, Fremden, Unbekannten?

Wer die documenta mit ihren vielen Stammgästen einer kritischen Prüfung unterzieht, kommt bald einmal zum Schluss: Im Westen nichts Neues. Denn…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Paolo Bianchi

Weitere Artikel dieses Autors