Gespräche mit Künstlern · S. 152
Gespräche mit Künstlern , 1986

F.E.Walther und Michael Linger im Gespräch über Kunst

Zwischen Kern und Mantel

Inhalt des Buches:

Vorbemerkungen

Michael Lingner

Kunst <—> Sprache

Kunst <—> Gesellschaft

Kunst <—> Vermittlung

Kunst <—> Geschichte

Kunst <—> Werk

Kunstreflexion als Medium künstlerischer Verantwortung

Rainer Walther

Biographien, Bibliographien

KUNSTFORUM druckt auf den folgenden Seiten die von Michael Lingner zusammengestellten wichtigsten Kapitel des Buches ab.

Michael Lingner: Vorbemerkungen

Entstanden ist dieses Buch aus sieben mehrstündigen, insgesamt ca. 20 Stunden dauernden Dialogen, die F.E. Wal t her und ich zwischen Mitte Februar und Ende Mai 1984 geführt haben. Ihre Grundlage bildet ein von mir vorgeschlagenes thematisches Konzept, dessen Grundstruktur als Kapitelunterteilung und -reihenfolge beibehalten worden ist. Da wir uns innerhalb dieses Rahmens jedoch oftmals der spontanen Eigenbewegung des Gesprächsverlaufes überlassen und mehr auf die Inhalte als auf die Form konzentriert haben, waren unsere nächtlichen Dialoge keineswegs druckreif formuliert und gegliedert. Die von den Tonbandmitschnitten angefertigte Abschrift von mehr als dreihundert Seiten habe ich umfassend bearbeiten müssen, damit sie sich im einzelnen besser lesen und verstehen ließ und auch im ganzen einen sinnvollen und folgerichtigen Zusammenhang bildete. Dabei ist großer Wert daraufgelegt worden, den Charakter des Gesprochenen weitestgehend zu erhalten, und die Authentizität der Waltherschen Äußerungen unbedingt zu wahren.
Die Absicht des Buches besteht darin, eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit allen wesentlichen Aspekten des Waltherschen Kunstentwurfes sowie mit zentralen Kunstfragen unserer Zeit zu ermöglichen, indem biografische, zeit- und werkgeschichtliche als auch kunsttheoretische Betrachtungen für jeden Kunstinteressierten vermittelt werden. Zu diesem Zweck haben wir den meines Wissens erstmaligen Versuch unternommen, in direkter Kooperation von Künstler und Theoretiker eine Künstlertheorie zu formulieren, die nicht nur…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang