Titel: documenta 14 - Rundgang , 2017

11 Königsplatz

Olu Oguibe

Spektakulärer und zugleich nahezu selbstverständlich ist die Skulptur auf dem Königsplatz. Der 1767 eingeweihte Platz ist nach dem Landgrafen Friedrich von Hessen-Kassel benannt, der auch König von Schweden war. Rundherum von Geschäfte eingerahmt, mit einem eigenwilligen Brunnen behübscht und von Straßenschienen durchtrennt, dient der Königplatz Versammlungen, Festen, Demonstrationen, wird beim Einkaufen durchquert und von den Menschen an der Straßenbahnhaltestelle bevölkert. Jetzt steht in der Mitte ein 16 Meter hoher Obelisk aus Beton, Olu Oguibes Beitrag für Kassel. Hatte der 1964 in Nigeria geborene Künstler in Athen ein Archiv zum Thema Biafra zusammengestellt, so findet er in Kassel zu diesem starken Monument. In vier Sprachen steht auf jeder Seite „Ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich beherbergt“, ein Zitat aus der Heilsbotschaft nach Matthäus, das zentrale christliche Bekenntnis zur Gastfreundschaft. Obelisken stellten im alten Ägypten die steingewordenen Strahlen des Sonnengottes und die Verbindung zwischen der irdischen und der Götterwelt dar. Berühmt ist der Obelisk von Axum, den Benito Mussolini 1937 nach dem Abessinienkrieg als Kriegsbeute nach Rom brachte. Der Obelisk war ursprünglich wohl zwischen 100 und 300 n.Chr. in der heiligen Stadt Axum in Äthiopien errichtet worden. Oguibe entschied sich für den Obelisken, weil diese Form aus Afrika stamme und von Kolonialherren in ihrer Heimat als Zeichen ihrer Weltherrschaft aufgestellt wurde, wie er erklärte – eine Rückaneignung also. Auch dieser Beitrag wurde von Sindka Dokolo finanziert und ist eines der teuersten Werke der documenta nicht zuletzt deswegen, weil der Künstler…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang