Nachrichtenforum · von Jürgen Raap · S. 400
Nachrichtenforum , 2013

EVA UND ADELE

„Wo immer wir sind, ist Museum“, behaupten Eva und Adele. Seit 1991 defiliert das Berliner Künstler-Paar stets gemeinsam und stets gleich gekleidet als Walking Performance durch Museen, über Kunstmessen, Biennalen und documenta-Eröffnungen. Ihr Markenzeichen: kahl rasierte Schädel, bunt geschminkte Gesichter, Damenkostüme, Stöckelschuhe und Handtäschchen. Ihre „bürgerliche“ Identität verbergen sie: niemand weiß, wie sie tatsächlich heißen – das unterscheidet sie von den britischen Fluxus-Künstlern Gilbert & George, die sich ebenfalls als lebendes Kunstwerk begreifen. Dass Eva und Adele auch mit Fotos und Videos arbeiten, wissen Insider des Kunstbetriebs. Weniger bekannt ist indes das zeichnerische Werk von Eva und Adele, das mehrere große Zyklen umfasst und das nun erstmals in großem Umfang im Museum Marta Herford vorgestellt wird. In der Ankündigung heißt es, dieses zeichnerische Werk werde in jüngster Zeit „dunkler und privater. Zusammen mit der Serie der Lack-Kostüme entsteht ein eindringlicher, berührender Blick auf die Radikalität einer lebenslangen Performance. ‚Obsidian’ ist die Bezeichnung für ein schwarzes, vulkanisches Glasgestein und zugleich der Titel der ersten Ausstellung, die die andere Seite von Eva & Adele zeigt. Sie führt in eine Zwischenwelt zwischen rosafarbenem Licht und schwarz getränkten Schatten.“ Bis 26. Mai 2013, www.marta-herford.de.

GASOMETER

Christos Installation „Big Air Package“ im Gasometer von Oberhausen ist sein erstes Projekt, das nicht im Freien stattfindet und auch nicht wie früher kostenlos zugänglich ist. Wer die Innenraumfigur in Form eines Luftpakets sehen will, muss 9 Euro Eintritt bezahlen. Mit den Eintrittsgeldern und dem Verkauf von Grafiken will Christo die 1,4 Mill. Euro Projektkosten für die 5,3…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang