Nachrichtenforum , 2013

Das Goethe-Institut Amsterdam und das Kulturzentrum Castrum Peregrini schreiben ein Curator-in-Residence-Programm in Amsterdam aus. Bewerben können sich Kuratoren und Kulturwissenschaftler mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung aus Deutschland. Der Stipendiat verbringt im Herbst 2013 einen Monat in Amsterdam. Es besteht Residenzpflicht. Stipendienhöhe: 1.200 Euro, einmalige Reisekostenerstattung plus kostenlose Wohnnutzung. Die Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich per E-Mail bis zum 15. April 2013 einzureichen bei: Melanie Bühler, Goethe-Institut Amsterdam: melanie.buehler@ amster­dam.goethe.org.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt für das Jahr 2014 insgesamt 6 Arbeitsstipendien im Bereich bildende Kunst, die mit jeweils €12.000.- Euro dotiert sind. Die ausgewählten Stipendiaten erhalten darüber hinaus in Berlin eine Gruppenausstellung und ein umfassendes Coaching. Die Bewerbung setzt einen Meisterschülerabschluss und die deutsche Staatsbürgerschaft voraus. Bewerbungsschluss: 30. April 2013. Infos unter: http://www.kas.de/wf/de/ 71.3778/. Kontakt: Dr. Hans-Jörg Clement, Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin.

Am 1. Mai 2013 beginnt die nächste Bewerbungsrunde um ein Stipendium im Otte 1- Künstlerhaus Eckernförde. Die jeweils mehrmonatigen (2-5 Monate) Stipendien werden mit 750 Euro/mtl. abzügl. 125 Euro für Ateliernutzung und 22 Euro für Telefonpauschale bezuschusst. Eine Bewerbung ist nur online möglich unter www.otte1.org/ bewerbung.

Die KSN-Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim vergibt ein Stipendium für Künstler bis 35 Jahre aus Niedersachsen, Nordhessen, Bremen und Hamburg. Es ist auf ein Jahr befristet und monatlich mit 750 Euro dotiert mit mietfreier Nutzung einer Atelierwohnung im Northeimer Reddersen-Haus.Deadline: 10. Mai 2013. Kontakt: K S N – Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim, Am Münster 29, 37154 Northeim, Tel. 05551 / 709-671, Fax 05551 / 709-777, Download Anträge: www.KSN-Northeim.de.

Am 10. Mai 2013 endet die Bewerbungsfrist beim Wettbewerb um den Albert Haueisen-Kunstpreis….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang