Monografie , 2015

DANI KARAVAN

Orte ohne Heimat

von Doris von Drathen

Eher wäre diese Skulptur ein freier Fall zu nennen, als ein Gedenkort für Walter Benjamin. Wenn ein Besucher diese Eisenwände erreicht, die ohne Vorwarnung den Küstenabhang von Portbou durchteilen und eine unvermittelt in die Tiefe stürzende Eisentreppe einrahmen, wird er Geschichte als radikalen Augenblick erleben. Als Dani Karavan 1994 dieses Denkmal im französisch-spanischen Grenzort einweihte, an dem Ort, wo Walter Benjamin sich am Tag nach seiner Flucht über die Pyrenäen und nach aussichtslosen Nazi-Kontrollen das Leben genommen hatte, war auch Lisa Fittko anwesend, die damals als Untergrundkämpferin am 24. September 1940 einer kleinen Gruppe von Flüchtlingen den waghalsigen Geheimpfad über den Bergkamm gezeigt hatte. Dani Karavan, erzählt so beeindruckt von ihr, als wäre er selbst dabei gewesen. Und genau das erlebt der Besucher in dem Augenblick, da er in den schmalen zum Himmel offenen Tunnel eintritt, und wie vom Schlag getroffen stehenbleibt, bis er beginnt, wie im Schwindelsog die lange, steile Eisentreppe Stufe für Stufe hinabzusteigen, als wären diese Stufen Zeitschichten. Gedächtnis als Abgrund erleben, als freien Sprung in den Raum. Sich angstvoll angezogen fühlen vom Strudel in der Tiefe. Eine Glaswand mit einem Text, der darauf gefräst ist, trennt den Betrachter schützend von der Gefahr, tatsächlich zu stürzen. Darauf stehen in Deutsch die Benjamin-Worte: „Schwerer ist es, das Gedächtnis der Namenlosen zu ehren als das der Berühmten. Dem Gedächtnis der Namenlosen ist die historische Konstruktion geweiht.“

Selten ist ein radikaleres Denkmal geschaffen worden. Hier gibt es weder Narration, noch werden Namen oder Länder…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Doris von Drathen

Weitere Artikel dieses Autors