Titel: Lebenskunstwerke · von Paolo Bianchi · S. 258
Titel: Lebenskunstwerke , 1998

EDITH ALMHOFER (geboren 1957 in Linz), Studium der Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Wien, 1983 Promotion zum Dr. phil., seither als freie Autorin und Kuratorin tätig. 1985-86 freie Mitarbeiterin bei der „Presse“, 1986 Autorin von „Performance-Art: Die Kunst zu leben“, Böhlau Verlag, Wien; 1988 Ko-Organisatorin der Ausstellung „Das gläserne U-Boot“, Tabakfabrik Krems (zusammen mit Lore Louis und Ulli Lindmayr); 1992 Lektorin am Institut für Theaterwissenschaft, Uni Wien; 1995: „fern.art – fotografische Obsessionen“, Ausstellungskatalog Fluss (Niederösterreichische Fotoinitiative), seit 1994 arbeitend am Buchprojekt „Schöpfungsmythos Kunst. Ganzheitliche Konzepte künstlerischer Produktivität“, erscheint im September 1998. Lebt und arbeitet in Gumpoldskirchen, Österreich.

PAOLO BIANCHI (geboren 1960), Kulturpublizist, Kunstkritiker und freier Ausstellungsmacher (zuletzt mit Sabine Folie: Atlas Mapping. Künstler als Kartographen – Kartographie als Kultur, Linz/Bregenz 1997/98). Gastkurator am OK Centrum für Gegenwartskunst, Linz. Gastherausgeber folgender KUNSTFORUM-Bände: Bild und Seele, 1989; Künstler-Paare, 1990; Outside USA, 1991; Weltkunst – Globalkultur, 1992; Afrika, 1994; Art & Pop & Crossover, und: Cool Club Cultures, beide 1996; Ästhetik des Reisens, und: Atlas der Künstlerreisen, beide 1997. Aktuell: Lebenskunstwerke (LKW), und in Vorbereitung: Lebenskunst als Real Life. Lebt in Baden bei Zürich.

ALEXANDER BRAUN (geboren 1966), Studium der Kunstgeschichte und Philosophie in Bochum und Berlin. 1996 Promotion. Lebt als freischaffender Künstler in Dortmund. Ausstellungen (mit Katalog) u. a.: Wiener Secession 1996, Künstlerwerkstatt Lothringer Strasse, München 1997, Galerie Oliver Schweden, München 1998.

BORIS GROYS (geboren 1947 in Berlin-Ost), Studium der Philosophie und Mathematik an der Universität Leningrad. 1981 Ausreise aus der UdSSR und Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. 1988-1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang