Titel: Lebenskunstwerke , 1998

Gottfried Bechtold & Hubert Matt

Die Aura des Geheimnishaften

von Edith Almhofer

Das Geheimnis ist eine der grössten Errungenschaften der Menschheit.
Georg Simmel, „Soziologie“, 1906

Warum das Maskenspiel der Künstler als Geheimnisträger? Ohne vorenthaltenes Wissen würden die dem Entstehungsprozeß derzeit unwissentlich zuarbeitenden Operanden ins Stadium des Wissens versetzt und so unweigerlich zu Mitspielern, was die komplexe Inszenierung der künstlerischen Materialien als raffiniertes Komplott enttarnen und damit zerstören würde.

Redesign alltäglichen Lebens

Verwirrung stiftet jedoch nicht bloß das zwangsläufig rudimentäre, stets nur kolportierte Wissen über das im Entstehen begriffene, völlig unanschauliche Werk, welches sich zudem jeder konsistenten materiellen Präsenz per definitionem verweigert. Irritierend wirken insbesondere die dingfest gemachten Spuren, die das Künstlerduo dabei im Kontext Kunst hinterlässt. Seit Beginn des Projektes infiltrieren Multiples als enigmatische Einzelgänger oder reduzierte Installationen in Form VORLÄUFIGER NIEDERLASSUNGEN kommentarlos den Kunstbetrieb.

Diese sind Teil einer Edition mit 24 Objekten, die in einer Auflage von 42 Ausgaben distribuiert wird und auf der Ebene von greifbaren, nachgerade banalen Produkten den Fortschritt des zentralen Projekts reflektiert, dessen 24 Etappenzielen jeweils eine der eleganten bis witzigen Kreationen zugeordnet ist. Dem flanierenden Blick bieten sie das Bild eines auf die wesentlichen Symbole beschränkten Hausstandes. Die Bedeutung der einzelnen Gegenstände aber, die zwischen Funktionalität und Repräsentation vexieren, erlaubt derzeit noch kein interpretierendes Erkennen des intendierten Sinnhorizontes – ein inszenatorischer Trick, der die Neugier des Publikums anstachelt und das Verlangen nach der Entschleierung des Geheimnisses, nach der Entdeckung des zentralen Projektes vorantreibt. Denn was bislang wahrnehmbar wurde, entzieht sich der eindeutigen Beurteilung. Die spröden Manifestationen eines ideellen Prozesses lassen sich…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Edith Almhofer

Weitere Artikel dieses Autors