Biennalen: Biennale von Valencia · von Susanne Boecker · S. 400
Biennalen: Biennale von Valencia , 2003

SUSANNE BOECKER

„Die ideale Stadt“ – 2. Biennale von Valencia

Valencia, 6.6. – 30.9.2003

Im Rahmen der 2. Biennale von Valencia stellte der spanische Regisseur Bigas Luna der geladenen Presse unlängst seinen neuesten Film vor: „Mitad Negra, Mitad Blanca“. Der für seine erotisch gewagten Arbeiten bekannte Regisseur hatte mit der Künstlerin Orlan und dem Kurator Llóránd Hegyi einen Streifen über die lichten und die dunklen Seiten sexueller Obsession gedreht. Hegyi hatte darin den sinistren Part übernommen, während Orlan die „weiße Hälfte“ verkörpert hatte. Im vierten Stock eines Art-Déco-Filmpalastes in der Innenstadt von Valencia stellten sich Regisseur und Hauptdarsteller bereitwillig den Fragen der Presse und gaben ausführlich Auskunft auch über intime Details des offenbar außerordentlich gewagten Projekts. Doch spätestens als Orlan berichtete, sie habe „alle masochistischen Szenen mit Anästhesie“ gedreht, war jedem im Publikum klar, dass er den bereits überall in der Stadt plakatierten Film wohl nie zu Gesicht bekommen würde. Statt dessen hatte man gerade an Orlans Projekt „Le Plan Du Film“ teilgenommen, das die Künstlerin seit 2001 mit verschiedenen Aktionen und Performances verfolgt und nun auf der Biennale um ein weiteres Element ergänzt hatte.

Dieser fiktiv-performativen Pressekonferenz vorangegangen war die große Pressekonferenz zur Biennale selber, deren zweite Ausgabe unter das Motto „Die ideale Stadt“ gestellt wurde. Auch wenn die hier vorgetragenen Konzepte dem Journalisten nicht ganz so viel Vorstellungskraft abverlangten wie Bigas Lunas exzentrische Sexszenen mit dem hager-vergeistigten Hegyi und der nach ´zig Operationen Silikon-gehörnten Orlan, erforderte es doch ein gewisses Maß an geistiger Flexibilität, das aufgebotene Vokabular in Zusammenhang mit der zu…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors