Titel: Die Zukunft des Körpers II · von Luc Steel · S. 84
Titel: Die Zukunft des Körpers II , 1996

LUC STEELS

Die Zukunft der Intelligenz

Einleitung

Intelligenz ist eine Fähigkeit, die sich in kleinen Schritten während Millionen von Jahren der Evolution zunehmend entwickelt hat. Die letzte größere Gehirnzunahme geschah erst vor 200.000 Jahren. Damit ging eine wichtige Evolution in der Anatomie des Stimmapparates einher, die für die Sprache und folglich für die vollständige Sprachentwicklung notwendig gewesen ist. Es ist eine biologische Tatsache, daß die Evolution niemals aufhört, obgleich es Phasen relativer Stabilität geben kann.1 Daher ist keineswegs ausgeschlossen, daß neue Intelligenzformen möglich bleiben oder daß sich die menschliche Gattung weiter in Richtung einer zunehmenden Intelligenz entwickelt.

Dieser Aufsatz stellt Spekulationen über drei Möglichkeiten an, in denen sich auf diesem Planet die Intelligenz weiter entwickeln könnte.

1. Obwohl es keine biologischen Zeichen gibt, die in Richtung einer Zunahme der anatomischen Basis der Intelligenz bei den Menschen oder bei anderen Gattungen weisen, so werden doch zur Zeit erstaunliche technologische Fortschritte gemacht, die die Erweiterung der biologischen Fähigkeiten ermöglichen. Die möglichen Erweiterungen schließen künstliche sensorische Apparate, elektronische Speichereinheiten, Computerprozessoren und mechanische Antriebe ein. Was würde geschehen, wenn diese Technologie auf uns angewendet würde? Würde dies zu einer neuen Gattung führen? Diese Gattung ließe sich als „Homo Cyber Sapiens“ bezeichnen.2 Deren Mitglieder könnten als Erweiterungen von uns beginnen, aber schrittweise unabhängiger von der biologischen ‚Wetware‘ werden, um ihr Leben fortzusetzen. Minski hat vermutet, daß dies zu einer Form der Unsterblichkeit führen könnte.3 Diese Techniken werden vielleicht erst an Tieren ausprobiert werden, um sie intelligenter zu machen. Man nimmt an, daß Primaten bis zu einer bestimmten Grenze intelligent sind…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang