Nachrichtenforum: Hochschulen & Akademien · S. 16
Nachrichtenforum: Hochschulen & Akademien , 2007

Der Berliner Künstler Jonathan Meese hielt am 31. Januar 2007 an der HFBK Hamburg einen Vortrag zum Thema „DR. PHIBESAINT JUST’S THEATER DES SAALGRAUENS (PROPAGANDICK UND PROPAGANDOOF auf großer Fahrt IN die WEHRHERMETIK) WIE? WANN? WARUM?“ Studenten, die anschließend noch Klärungsbedarf hatten, stand Meese am folgenden Tag für ein „Nachgespräch“ zur Verfügung.

Prof. Gabriele Oberreuter plant für die Zeit vom 2. bis 4. März 2007 eine Tagung an der Alanus Hochschule Alfter bei Bonn. Titel: „Die bewegende Kraft der Kunst. Vom fruchtbaren Zusammenspiel von Kunst, Forschung und Wissenschaft“. Jeder Redner muss einen künstlerischen Partner mitbringen und mit diesem gemeinsam etwas zu diesem Thema erarbeiten.

Zum Rahmenprogramm der Bonner Videonale gehört die Vortragsreihe „Elektronenströme“, die seit 1995 kontinuierlich durchgeführt wird. Soeben stellten Studierende der Kuball-Klasse an der HfG Karlsruhe ihre neuesten Videoarbeiten innerhalb der „Elektronenströme“-Reihe vor. Bis zum 25. März 2007 stellt die Kuball-Meisterklasse außerdem noch in der Rudolf-Scharpf-Galerie Ludwigshafen aus.

Der Kölner Verein Kunstwerte Akademie e.V. führt am 17./18. März 2007 in der Alanus Hochschule Alfter bei Bonn ein Professionalisierungsseminar für angehende Künstler durch. U.a. referiert der Rechtsanwalt Dr. Bruno Dix über Probleme des Urheberrechts.

2007 ist die rumänische Stadt Sibiu/Hermannstadt Kulturhauptstadt Europas. Aus diesem Anlass plant das dortige Kulturzentrum „Friedrich Teutsch“ eine Ausstellung mit Holzskulpturen und Altären aus siebenbürgischen Kirchen. Um die Restaurierung dieser Sakralkunst kümmert sich eine internationale Workshop-Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Volker Schaible und Evamaria Popp. Der Arbeitsgruppe gehören Studierende der Kunstakademie Stuttgart, der Universitatea Lucian Blaga Sibiu/Hermannstadt und der Universitatea de Arta si Design Cluj-Napoca/Klausenburg an.

Jonathan Monk

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang