Nachrichtenforum: Messen & Märkte , 2013

Digitale Kunst wird auf der Münchener UNPAINTED media art fair im historischen Postpalast ausgestellt (17.-20. Januar 2014). International etablierte Galerien präsentieren ihr Angebot in der Sektion „Great Galleries“, wo die Standflächen bis zu 80 qm groß sind. Für junge Galerien, die noch nicht länger als 5 Jahre am Markt sind, sind im Bereich „Youngish“ 20 qm große Kojen vorgesehen. Künstler ohne Anbindung an eine Galerie dürfen in der kuratierten Sektion „Lab3.0“ eine Förderkoje zu beziehen. Hier können sie ihre Werke direkt an die Besucher verkaufen. Kurator ist der chinesische Multimedia-Künstler Li Zhenhua. Direktorin Annette Doms: „Viele Digital Art-Künstler werden bisher nicht von Galerien vertreten und haben daher nur begrenzte Möglichkeiten, ihre Arbeiten zu präsentieren.“ Als Begleitprogramm sind Konzerte, Workshops, Symposien und Zusatzausstellungen angekündigt. Auf dem Programm stehen unter anderem Diskussionen und Vorträge zu den Themen „Digitalisierung des Alltags“, „Wie sammelt man Medienkunst?“ oder „Erhalt und Präsentation neuer Medien“.

Solo-Shows, kuratierte Gruppenausstellungen und große Rauminstallationen machen das „Art Projects“-Programm der London Art Fair (15.-19. Januar 2014) aus. Kurator ist Adam Carr, der für diesen Sektor 13 Galerien eingeladen hat. Die Teilnehmerliste des Hauptprogramms umfasst weitere 70 Galerien. www.londonartfair.co.uk

Die Los Angeles Art Show (15.-19. Januar 2014) ist in vier Sektionen unterteilt: Moderne Kunst und Zeitgenössisches (58 Galerien), Historische und traditionelle Kunst (33 Galerien), Vintage Poster (4 Galerien) und Druckkunst (15 Galerien). Fünf weitere Galerien bespielen noch Projekträume. Mit einem Projektraum ist auch die deutsche Kunstmesse car-contemporary art ruhr vertreten. Jack Rutberg kuratiert eine Sonderausstellung „Letters from Los Angeles“ über Künstler aus Südkalifornien, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang