Nachrichtenforum: Galerien & Aktionen , 2013

Das Praxes- Center for Contemporary Art and Research residiert in der Berliner Alexandrinenstraße im Gebäudekomplex der früheren Kirche St. Agnes. Hier betreiben die beiden Kuratorinnen Rhea Dall und Kristine Siegel einen Kunstraum, der Ausstellungsort und Atelier zugleich ist: jeweils zwei Künstler nutzen die beiden Etagen und zeigen ein halbes Jahr lang immer wieder andere Werke. Bis zum 14. Dezember 2013 bespielen Jutta Koether und Gerard Byrne die Räume. Vermieter der Nebenräume und Nutzer der 800 qm großen Kirchenhalle ist der Galerist Johann König, wo im Herbst 2013 Jeppe Hein die erste Ausstellung bestritt, und wo König weitere Wechselausstellungen mit den rund 20 Stammkünstlern seiner Galerie plant. Die Kirche St. Agnes wurde 1967 vom Architekten Walter Düttmann im Stil des Brutalismus erbaut, Ende 2011 verkauft und anschließend an den Galeristen König verpachtet, der das Gebäude für 3 Mill. Euro sanierte.

Dass der Kunstmarkt derzeit boomt und vor allem bei zeitgenössischer Kunst große Preissprünge zu beobachten sind, lässt sich mit nüchternen Zahlen belegen: wie der Informationsdienst „artprice“ („Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen“) berichtet, wurden im Zeitraum Juli 2012 bis Juni 2013 weltweit für insgesamt 1.045 Milliarden Euro Werke von Künstlern verkauft, die nach 1945 geboren sind. Das ist ein Rekordergebnis für den Handel mit Gegenwartskunst. Vor zehn Jahren waren es global nämlich gerade mal 75 Millionen Euro an Erlösen in dieser Sparte gewesen. Im Vergleich mit dem voraufgegangenen Zeitraum Sommer 2011 bis Juni 2012 ist der Markt für aktuelle Kunst damit um 15 Prozent gewachsen – das erinnert ein wenig an die Entwicklung der Preisspirale…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang