Gespräche mit Kunstvermittlern · von Heinz-Norbert Jocks · S. 421
Gespräche mit Kunstvermittlern , 1995

»Ohne die Auseinandersetzung mit Themen wie Eros, Tod oder Kindheit ist das Werk Picassos nur unscharf zu fassen«

Heinz-Norbert Jocks sprach mit Werner Spies anlässlich der Ausstellung »Picassos Welt der Kinder«

Werner Spies, Jahrgang 1937, der über den Kunsthändler Daniel-Henry Kahnweiler Picasso kennenlernte, verteidigte dessen heftig kritisiertes Alterswerk, präsentierte noch zu Lebzeiten das bis dahin so gut wie unbekannte plastische Werk. Zig Publikationen zu dem „Kontinent Picasso“, die zu dem Besten, was über Picasso geschrieben wurde, zählen, sind erschienen. Aber auch mit Ausstellungen warf er einen immer neuen Blick auf das Werk dieses Genies. Die bedeutendsten darunter: die Ausstellung seiner Skulpturen, der Zeichnungen, Pastelle und Aquarelle, die Berliner Schau „Picasso – die Zeit nach Guernica“ und jetzt „Picassos Welt der Kinder“. Über die Wandlung des Motivs und die Fragen, die sich daraus ergeben, sprach mit ihm Heinz-Norbert Jocks.

*

H.-N. J.: Kurios, daß es noch nie eine Picasso-Ausstellung zum Thema „Kindheit“ gab, wo doch, wie Sie es ja auch auflisten, über tausend Werke dem Motiv sowohl beiläufig als auch ausschließlich gewidmet sind.

W. Sp.: Wer die Ausstellung sieht, wird denn auch die Frage nach dem Warum erst gar nicht mehr stellen, weil ihm sofort einleuchtet, daß es hier um eines der zentralsten Motive geht. Man hat geradezu von einem ästhetischen Imperativ zu sprechen, der Picasso dazu zwang, ständig über die Darstellung des Kindlichen nachzudenken. Bei ihm besitzt dieses Sujet einen unerhörten Variantenreichtum. Seine Geltung bezieht es nicht zuletzt auch daraus, daß es innerhalb einer doch verhältnismäßig kursorischen Gegenständlichkeit zu den wenigen Themen zählt, die…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in