Ausstellungen: Basel , 2015

Hans-Dieter Fronz

Peter Doig

Fondation Beyeler, Riehen bei Basel, 23.11.2014 – 22.3.2015

Peter Doig ist ein Pictor doctus – ein gelehrter Maler. Was leicht vergessen wird, weil seine Bilder so schön gefühlvoll, subjektiv und traumverloren daherkommen. Dabei verfügt kaum ein Maler seiner Generation über ein derart profundes Wissen über vergangene wie gegenwärtige Maltechniken. Wenige auch haben sich so intensiv mit der Geschichte der Malerei auseinandergesetzt wie er. Und bei kaum einem ist die Bezugnahme auf die Tradition, die Moderne zumal, derart bekenntnishaft und greifbar wie bei dem 55-jährigen Schotten, der in Trinidad, London und New York lebt. Wenn es heute einen Maler gibt, in dessen Werk die Moderne fortlebt, dann Peter Doig.

Könnte also ein Künstler in der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel willkommener sein als gerade er? Die große Retrospektive mit Werken aus einem Vierteljahrhundert vermittelt dem Besucher auf Schritt und Tritt das Gefühl, die großen Meister der Moderne, wie sie die Schausammlung der Fondation präsentiert, fänden in Doig ihren legitimen Nachfolger. Dass die Ausstellung zeitlich und räumlich von Präsentationen zweier Künstler flankiert wird, die für Doigs Entwicklung bedeutsam sind, mag Zufall sein, doch ist es ein sprechender. Am 8. Februar eröffnet eine große Gauguin-Ausstellung. Und bis Mitte Januar lief, gleich der Doig-Retrospektive von Ulf Küster kuratiert, eine Werkschau von Gustave Courbet. Dem Schotten ermöglichte sie die Wiederbegegnung mit einem Bild, das eins der jetzt ausgestellten Gemälde unmittelbar beeinflusst hat: „Blotter“ von 1993.

Die Wasserringe und Lichtreflexionen lassen an bekannte Vorbilder bei van Gogh denken, aber für die Behandlung der Unfarbe Weiß in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Dieter Fronz

Weitere Artikel dieses Autors