Ausstellungen: Leverkusen , 2014

Ann-Katrin Günzel

Propaganda für die Wirklichkeit

»Das große Spätwerk«

Museum Schloß Morsbroich, Leverkusen, 2.2. – 4.5.2014

Die Frage nach Wahrheit und Wirklichkeit kennt bekanntlich so viele Antworten wie es individuelle Perspektiven und Wahrnehmungen gibt. Gerade in der Bildenden Kunst, die antagonistisch zur Natur eine „zweite“ Wirklichkeit erschafft, ist die Frage nach Bild, Abbild oder Zeichen und nach Funktion und Bedeutung der Bilder innerhalb der Wirklichkeit immer virulent. Mit dem Titel Propaganda für die Wirklichkeit, das einem Zitat von Oswald Wiener entlehnt ist, ist für die Ausstellung im Schloß Morsbroich eine Richtung vorgegeben. Einerseits bleibt zwar die Frage nach dem, was Wirklichkeit überhaupt sein kann bestehen, affirmativ wird diese aber vorausgesetzt und propagiert, indem die Kunst in ihren Dienst genommen wird. Die Ausstellung zeigt Arbeiten von 24 Künstler/innen aus 9 Ländern, die sich mit der Beziehung von Kunst und Wirklichkeit auseinandergesetzt haben. Dabei reichen die Werke vom klassischen Gemälde, Skulptur, Film und Fotografie über technische und wissenschaftliche Bild-Träger, wie Spiegel, Projektion und Sprachbild bis zur Röntgenaufnahme. Auf ganz unterschiedliche Weise wird so die Idee von Wirklichkeit, die Annäherung an sie und die bildhafte Wiedergabe oder Konstruktion derselben sowie das Infrage stellen von Wahrheit und Wahrnehmung im Bild thematisiert.

Magritte konstatierte 1929 auf dem von ihm gemalten Bild einer Pfeife „Ceci n’est pas une pipe“ und hat damit ein für alle Male festgelegt, dass das Bild als solches nur ein Zeichen und nicht der abgebildete Gegenstand selbst sei, egal, wie gelungen die Imitation auch sein mag. 2006 greift die walisische Künstlerin Bethan Huws diesen Gedanken…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ann-Katrin Günzel

Weitere Artikel dieses Autors