Ausstellungen: Stuttgart , 2017

The great Graphic Boom

Amerikanische Kunst 1960 – 1990

Staatsgalerie Stuttgart
14.07. – 05.11.2017
von Hans-Dieter Fronz

Ein Ausstellungstitel als wörtliches Zitat aus dem Wall Street Journal? Wohl nicht gerade alltäglich. Die Staatsgalerie Stuttgart war sich nicht zu fein, für ihre aktuelle Präsentation eine Headline des amerikanischen Wirtschaftsblatts abzukupfern. „The Great Graphic Boom“ hatte die Zeitung 1971 einen Kunstmarkt-Artikel betitelt. Kaum ließe sich das Phänomen, dass seit Ende der Fünfzigerjahre zahlreiche amerikanische Avantgardekünstler ein Interesse an Druckgraphik entwickelten, prägnanter in Worte zu fassen. Sam Francis gehörte zu ihnen, Donald Judd oder Ed Ruscha – neben vielen weiteren Künstlern. Selbst der Bildhauer George Segal oder Protagonisten der Konzeptkunst wie John Baldessari und Bruce Nauman begannen unvermutet Siebdrucke zu produzieren oder griffen zu Radiernadel und Litho-Kreide.

Geboten wird ein Querschnitt von mehr als 200 nicht selten großformatigen Blättern aus der umfangreichen Sammlung der Staatsgalerie zur amerikanischen Druckgraphik der Nachkriegszeit; mit rund 1200 Werken ist sie schon zahlenmäßig eine der bedeutendsten Kollektionen auf diesem Gebiet. Nahezu zeitgleich mit dem Beginn des Aufschwungs der amerikanischen Druckgraphik begann man in dem Museum, Werke dieses Segments zeitgenössischer Kunst zu sammeln; bis heute kamen Arbeiten von nicht weniger als 130 Künstlern zusammen. Bereits Ende der Sechzigerjahre konnte die Staatsgalerie für eine Ausstellung mit amerikanischer und britischer Druckgraphik der Nachkriegszeit aus einem beträchtlichen Fundus schöpfen. Erweitert um weitere Ankäufe, fand die Schau einige Jahre später eine Neuauflage und tourte im Anschluss durch Deutschland. – Die Initiative zu der aktuellen Ausstellung ging vom Nationalmuseum für Kunst, Architektur und Design in Oslo…


Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Hans-Dieter Fronz

Weitere Artikel dieses Autors