Titel: Dauer · Simultaneität · Echtzeit · von Birgit Richard · S. 50
Titel: Dauer · Simultaneität · Echtzeit , 2000

BIRGIT RICHARD

Vergehen Konservieren Uploaden.
Strategien für die Ewigkeit

Dieser Beitrag versucht eine Bestandsaufnahme historischer und zeitgenössischer Formen der Darstellung von Konstrukten und Utopien der Ewigkeit vor dem Hintergrund des Todesbildes westlicher Gesellschaften.

In der römischen Antike ist „Aeternitas“ die Personifikation der Ewigkeit, ihre Attribute sind der Phoenix (Der Phoenix ist das Logo-Tier der Kryonik Firma Alcor, www.alcor.org), der sich durch Selbstverbrennung immer wieder erneuert und die sich in den Schwanz beißende Schlange Uroboros als Symbol von Anfang- und Endlosigkeit. In der ägyptischen Mythologie ist der Gott Hah (Lurker 1988, 158) die Personifikation der Endlosigkeit und Ewigkeit. Er trägt den Himmel und wird mit erhobenen Armen dargestellt. Das Bild des Gottes ist gleichzeitig das Zeichen für die Zahl Million. Ewigkeit kann den Symbolen nach entweder der ununterbrochene Kreislauf von Leben und Tod oder das unvorhersagbare Fortschreiten auf einer unendlichen Zeitachse sein.

Der Begriff der Unsterblichkeit bezieht sich direkt auf den Menschen, seinen Körper und Geist bzw. Seele. Ewigkeit und Unendlichkeit sind demgegenüber abstrakter und verknüpft mit naturwissenschaftlichen oder religiösen Systemen. Im Rahmen der christlichen Religion ist Ewigkeit die Belohnung für das gläubige Leben, da das Jenseits in der ewigen Wiederholung des gleichen Guten Sicherheit bietet.

Bei der weiteren Strukturierung der Thematik tauchen folgende Gegensatzpaare auf: Religiöse und weltliche Konzepte treffen aufeinander, christliche oder naturwissenschaftliche, mathematisch-technische oder säkularisierte Techno-Heilslehren, die man unter dem Stichwort Transhumanismus (Venturismus, Alcor, Extropy Institute, Life Extension Foundation; zu den europäischen Ablegern und zu Definitionen siehe: http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/2373/1. html) zusammenfassen kann.

NOW AND FOREVER
The joys of life run deep in me.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Birgit Richard

Weitere Artikel dieses Autors