Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte · von Jürgen Raap · S. 490
Nachrichtenforum: Aktionen, Pläne & Projekte , 1996

VERHÄNGUNG

Nicht nur, wenn Christo zu Verhüllungstüchern greift, werden Diskussionen angeregt. Dr. Lutz Tittel, Direktor des Regensburger Museums „Ostdeutsche Galerie“, hatte jedenfalls nicht mit jenen harschen Publikumsreaktionen gerechnet, die Volker Hildebrandts „Dream Screens“ hervorriefen. Solche Lochschablonen hatte Hildebrandt bisher nur vor Fernsehapparate montiert, um das laufende Programm partiell auszublenden und auf bunte Flimmerpunkte zu reduzieren. In Tittels Museum überzog Hildebrandt in neun Fällen nun auch das statische „Sendebild“ von Originalgemälden, darunter auch Lovis Corinths „Geburt der Venus“, mit seinen Lochmasken. Direktor Tittel: „Ein Experiment, das im Kontext einer Kunst steht, die sich heute zunehmend auf die schon vorhandene Bilderflut einläßt.“ Im Gästebuch des Museums sammelte sich indessen geballter Protest an; ein Besucher beschwerte sich, er sei extra aus Berlin angereist, um endlich mal wieder sein Lieblingsbild zu sehen und müsse nun solchen Frevel erleben. Im Frühjahr will Hildebrandt auch in der Neuen Galerie Kassel ausgewählte Werke der ständigen Sammlung mit Lochscheiben zudecken. Dort hatte sich schon anläßlich der letzten „documenta“ der Lokal-Künstler Fiebig empört, als Joseph Kosuth neben anderen Exponaten auch sein Werk hinter Texttüchern verschwinden ließ.

WACHSTUMSSKULPTUR

„Das Wachsen zweier Kulturen in einem gemeinsamen Haus Europa“ symbolisiert eine hölzerne Doppelskulptur unmittelbar an beiden Ufern der Oder, auf deutscher (Frankfurt) und direkt gegenüber auf der polnischen (Slubice) Seite. Jeweils zwei Halbkreise hat der Komptendorfer Künstler Eberhard Krüger mit jungen Bäumen bepflanzt, mit einem sechs Meter hohen Holzstuhl in der Mitte. Krüger wünscht sich, die beiden Plätze würden zu friedlichen Treffpunkten für Jugendliche aus den beiden Grenzstädten werden, doch da es dort manchmal zugeht…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang