Nachrichtenforum: Aktionen & Projekte · von Jürgen Raap · S. 426
Nachrichtenforum: Aktionen & Projekte , 2013

FOTOFESTIVAL

Für das Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg (14. Sept. – 10. Nov. 2013) hat die Kuratorin Andrea Holzherr ein eigenes Konzept entwickelt. Als künstlerischer Partner wurde die Fotoagentur „Magnum“ eingeladen. Holzherrs Konzept mündet in eine Bildauswahl, „die sich mit dem Verteidigen, Öffnen, Überschreiten und Ineinandergreifen verschiedener Territorien auseinandersetzen. Dabei geht es z.B. um Themen wie Heimat versus Entwurzelung, Exil und Migration, Krieg versus Gemeinschaft“. Zwei Projekte wurden eigens für dieses Festival entwickelt: vier französische Magnum-Fotografen unternehmen eine „Deutschlandreise“ und fangen die Stimmung im Wahljahr 2013 ein. Ein zweites Fotoprojekt beschäftigt sich mit dem Abzug amerikanischer NATO-Soldaten aus der Region und den Möglichkeiten, ehemaliges Militärgelände nunmehr neu zu nutzen. Insgesamt präsentiert das Festival 1.300 Fotografien von 73 Fotografen aus einem Zeitraum von der Gründung der Magnum-Agentur bis zur jungen Fotografengeneration. www.fotofestival.info.

UTOPIEN VERMEIDEN

„Utopien vermeiden“ lautet das Thema des diesjährigen Werkleitz-Festivals vom 11. bis zum 27. Oktober 2013 in Halle/Saale. Festivalort ist die Peißnitzinsel in der Saale-Aue. Das westliche Ufer wurde bereits 1968 anlässlich der Arbeiterfestspiele der DDR zu einem Kulturpark aufgewertet, und 1978 errichtete man dort auch das Raumflugplanetarium „Sigmund Jähn“. Seit nunmehr zwanzig Jahren kümmert sich die Werkleitz-Gesellschaft e.V. um die Förderung von Medienkunst. Der Titel des jetzigen Festivals spielt auf eine Installation von Martin Conrath an, die 1993 bei der ersten Veranstaltung realisiert wurde. Damit soll eine Brücke von den Anfängen des Vereins zum aktuellen Programm geschlagen werden: Was ist von den euphorischen Ansätzen der unmittelbaren Nachwendezeit heute noch übrig geblieben? Wie hat das Internet inzwischen die Medienwelt und ebenso die Medienkunst verändert?…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang