Titel: Parallele Kunst , 1992

Das Studentski Kulturni Centar, Belgrad

Von Friedemann Malsch

Das Studentische Kulturzentrum der Universität Belgrad (SKC) wurde 1971 gegründet und arbeitet nach wie vor. Es setzt sich aus zahlreichen Abteilungen zusammen, die sich um verschiedene Belange der Studenten kümmern. Man könnte seine Funktion und seine Wirkung mit einer Kombination von Mensa und Allgemeinem Studentenausschuß (AStA) vergleichen – mit dem wesentlichen Unterschied, daß sein Publikum weit über das studentische Milieu hinausreicht: Es ist Anlaufpunkt für künstlerisch und intellektuell interessierte Einwohner Belgrads und seiner näheren Umgebung. Aber es sind die Studenten, die sein Funktionieren garantieren, da sich immer aufs neue Gruppen und einzelne Studenten finden, die verantwortlich mitarbeiten.

Der ständige Verjüngungsprozeß bei den Mitarbeitern garantiert zudem den direkten Kontakt zu den aktuellen Interessen der jungen Generationen – er garantiert gewissermaßen den Zeitbezug. Darüber hinaus kann durch die kontinuierliche Mitarbeit einzelner über lange Zeit sowohl die Verbindung zu ehemaligen Studenten und Mitarbeitern aufrechterhalten als auch ein Zuwachs an Sachkompetenz für die Veranstaltungen gegeben werden. Schließlich ist eine langfristige Wirkung auf die Gesellschaft Belgrads und staatliche Organe feststellbar, da zahlreiche ehemalige MitarbeiterInnen des Zentrums im Laufe der Jahre wichtige Positionen in der Kulturbürokratie eingenommen haben.

Das Zentrum ist in einem Bau aus der Jahrhundertwende im Herzen der Stadt untergebracht. Zahlreiche Versuche seitens der Universität und der Stadt Belgrad, das Zentrum direkt zu schließen oder ihm durch Verlegung seinen Einfluß zu mindern, konnten bisher, auch dank des dichten Netzes der Unterstützung durch die Bevölkerung, abgewendet werden. Durch gut besuchte Konzerte mit Rock- und Popgrößen des Landes, durch groß angelegte Feste…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Friedemann Malsch

Weitere Artikel dieses Autors