Titel: Ressource Aufmerksamkeit · von Florian Rötzer · S. 58
Titel: Ressource Aufmerksamkeit , 1999

FLORIAN RÖTZER

Das Web wird zum Massenmedium

IMMER MEHR MENSCHEN ZIEHT ES ZU EINIGEN WENIGEN WEBSITES

Wenn man einer im August 1999 veröffentlichten Erhebung von Media Metrix, die im Auftrag der LA Times durchgeführt wurde, Glauben schenken will, dann vollziehen sich im WWW ähnliche Konzentrationsprozesse, wie sie auch sonst überall geschehen. Das Web wird zwar weiterhin exponentiell größer, was die Anzahl der Websites und der Nutzer angeht, doch trotz dieser Vielfalt ziehen immer weniger Angebote immer mehr Interesse an sich. „Webreisende folgen den ausgetretenen Pfaden zu ähnlichen Orten“, titelt die Times.

Eine relativ kleine Zahl von Websites erhält die größte Aufmerksamkeit, die im Zeitalter der Medien direkt in Geld umsetzbar ist. Und der Trend der Aufmerksamkeitsverengung scheint schnell zuzunehmen. Haben im Juni 1998 noch 33,7 Prozent der Menschen ihre Online-Zeit bei den Top 100 Websites verbracht, so waren es im Juni 1999 schon 39,4 Prozent. Bei den Top 50 Websites waren es 35 Prozent (Juni 1998: 27,3 Prozent), bei den Top 10 Websites 19,2 Prozent (Juni 1998: 16 Prozent). Ähnlich sieht es bei den Seitenaufrufen aus. Auch andere Erhebungen kommen zu vergleichbaren Ergebnissen. Nielsen/NetRatings behauptet, die 10 größten Websites ziehen 21 Prozent der Aufmerksamkeit der Surfer auf sich, Reston glaubt, dass gar 32 Prozent der Online-Zeit bei den Top 10 verbracht wird, wobei allein fünf Minuten stündlich auf Yahoo entfallen.

Das junge Medium tritt in den Reifungsprozess ein und bildet eine Art hierarchische Struktur aus, bei der das Gesetz der Aufmerksamkeitsökonomie durchschlägt: Was bereits Aufmerksamkeit gefunden hat, zieht weitere Aufmerksamkeit an. War das Netz in…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Florian Rötzer

Weitere Artikel dieses Autors