Titel: documenta 12 , 2007

Schloss Wilhelmshöhe

Sakarin Krue-On

Terraced Rice Field Art Project Kassel (2007)

Reisterrassen vor dem Schloss Wilhelmshöhe, angelegt unter Anwendung überlieferter Methoden und mit einfachem Gerät. Die Idee: Herrschaftliche Architektur westeuropäischer Provenienz, als Museum nunmehr Aufbewahrungsort historischer Kunstgegenstände, trifft auf die Jahrtausende alte Praxis des Nassreisanbaus, Inbegriff der Domestizierung und Kultivierung von Natur mit dem Ziel der Ertragssteigerung. Kurz: Ost und West, Ackerbau und Parkkultivierung, Historie und Gegenwart. Die Realisierung dieses Projekts erwies sich allerdings als schwierig. Es gab „massive Bewässerungsprobleme“, auf die der Künstler allerdings gelassen-konstruktiv reagierte: notfalls müsse er wohl von Nassreis auf Trockenreis umstellen… Aufschlussreich ist das „Factsheet“ der documenta12, in dem „das Spektakuläre an diesem Projekt – „zum ersten Mal in Deutschland Reisanbau im Außenraum“ – angekündigt wird, sowie der Arbeitsablauf und die technischen Daten aufgelistet sind:

Chronologie:

– vorab erfolgt: Erstellung eines geologischen Gutachtens; Suche nach Bomben aus 2. WK (dabei drei Krater entdeckt, aber keine Bomben mehr enthalten; Krater wurden allerdings als Schutthalde benutzt, weswegen diese Stellen von ursprüngl. geplanter Bebauungsfläche ausgespart bleiben)
– KW 19: Mo, 07. Mai: Abnahme der Grasnarbe; Di, 08. Mai: Abtragung fruchtbarer oberer Bodenschicht; ab Di-Abend/Mi-Morgen Beginn der Terrassenanlegung
– Terrassenanlage dauert bis Anfang Juni an
– von da an Auspflanzung der Setzlinge
– aufgrund des experimentellen Charakters des Projekts, Entwicklungsstadien des Reises nicht abzuschätzen; vor allem stark wetterabhängig
– unsicher, ob Reis überhaupt reifen wird
– bei gutem Sommer könnte Reis im Juni blühen, im Juli eine Rispe entwickeln und im September reif sein
– bei stark verregnetem Sommer wird er wahrscheinlich gar nicht blühen
– nach Ende der documenta Rückbau…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors

von Dieter Schwerdtle

Weitere Artikel dieses Autors