Nachrichtenforum: Galerien & Auktionshäuser , 2008

Heiner Bastian, Berliner Sammler und Galerist, hat im November seinen Galerie-Neubau gegenüber der Museumsinsel eröffnet. In dem vom Architekten David Chipperfield entworfenen Bau organisiert der frühere Kurator des Hamburger Bahnhofs nun eigene Ausstellungen. Zum Auftakt zeigt Bastian eine Damien-Hirst-Retrospektive. Dazu erklärte der Galerist, die Staatlichen Museen seien an einer solchen Ausstellung nie interessiert gewesen, also mache er die jetzt selbst.

Auf der November-Auktion von Christie’s New York wurde u.a. Gerhard Richters Werk „Düsenjäger“ (1963) angeboten. Das Bild aus Richters Kampfflugzeug-Serie stammt aus einer Sammlung in Chicago und wurde für 7,7 Mill. Euro versteigert. Dabei handelt es sich um den höchsten Preis, den ein Werk von Gerhard Richter jemals auf einer Auktion erzielte. Er ist damit der teuerste lebende deutsche Künstler. Das Gemälde „L’Odalisque, harmonie bleue“ von Henri Matisse (1937) fand für 23 Millionen Euro einen neuen Besitzer. Eine Fotoarbeit von Thomas Struth brachte 1,05 Mill. Dollar.

Charles Saatchi will 30 bis 40 Prozent seiner Online-Galerie www.saatchi-gallery.co.uk an eine Investmentfirma verkaufen. Saatchi erklärte, nach der Eröffnung seines privaten Museums im Frühjahr 2008 werde er keine Zeit mehr haben, sich um die Website zu kümmern, auf der rund 3.000 Galerien und 70.000 Künstler ihre Werke anbieten. Nach Schätzungen von Insidern werden über die Online-Galerie jährlich Geschäfte im Wert von 50 Mill. Pfund gemacht.

Die Bronzeskulptur „Pouce“ (1963) des Bildhauers César ist in Paris für 1,2 Mill. Euro versteigert worden. Für ein Werk des Nouveau Réalisme-Künstlers bedeutet dieses Ergebnis einen Preisrekord.

Dirk Geuer und Till Breckner, bislang in Düsseldorf als Verleger tätig, betreiben neben ihrem gemeinsamen Verlag…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang