Ausstellungen: Dortmund · von Reinhard Ermen · S. 284
Ausstellungen: Dortmund , 2014

Reinhard Ermen

Herr Beckmann zeichnet …

»… fürs Schaufenster 09«

Museum Ostwall (MO) im Dortmunder U, 17.1. – 27.4.2014

Die Vorstellung, in einem Schaufenster auszustellen, mutet für einen Künstler möglicherweise an wie ein Alptraum, doch im Museum Ostwall, das im Dortmunder U (= Zentrum für Kunst und Kreativität) residiert, ist das anders. Das Fenster ist eine gläserne Außenwand zum Flur, durch die man ins Haus hineinsehen kann. Die Passanten schauen auf die Rückseite einer großformatigen Vitrine mit Auflagenobjekten der Sammlung Feelisch; vice versa also, wenn man so will, bietet sich eine attraktive freie Fläche. Hier waren schon Jürgen Stollhans oder Peter Piller zu Gast und Bazon Brock hat dort den „Museumsshop als Wunderkammer“ ausgebreitet. Der Blick von außen reicht freilich nicht. Wie jedes gute Schaufenster lockt auch dieses die Neugierigen in den Laden. 50 Meter weiter links ist der Eingang. Mit „Herr Beckmann zeichnet“ wurde die aktuelle Präsentation (09) onkelhaft-ironisch überschrieben. Bei dieser Fensterschau ist ein Besuch im Haus unabdingbar, denn die Arbeiten entfalten ihren ganzen Reichtum erst, wenn man ganz nah heran tritt.

Matthias Beckmann (*1965 in Arnsberg, lebt in Berlin) war im Herbst 2013 in Dortmund, er hat das Museum und seine Umgebung mit seinen Mitteln protokolliert. In drei Zeilen zu jeweils 31 Blättern (Din-A 4, Hochformat) zeigt er die Ergebnisse seiner Erkundung. Folgt man den Exponaten in Leserichtung, so ist ein Weg von Außen, also von der näheren Umgebung des mächtigen Kolosses aus den 20er Jahren, einer ehemaligen Brauerei, durch das Haus, über Rolltreppen und Zwischengeschosse in die beiden Museumsetagen zu erleben….

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang