Nachrichtenforum: Hochschulen , 2015

Nicolaus Bourriaud wurde als Chef der Ecole nationale supérieure des Beaux-Arts in Paris entlassen. Kulturministerin Fleur Pellerin erklärte dazu, sie wünsche sich „neuen Elan“ für die Hochschule. Die Entlassung ist Resultat eines hochschulinternen Machtkampfes: Bouriauds Gegner hatten ihm in einem Brief an das Kulturministerium vorgeworfen, er kommuniziere nicht genug mit den Kollegen und mit den Studenten. Als Nachfolger wird Eric de Chassey gehandelt, der derzeit die Villa Medici leitet.

Die Kunstakademie Münster und die Freunde der Kunstakademie Münster e.V. haben eine umfangreiche Kooperation mit den Skulptur Projekte Münster 2017 geschlossen. Damit will man einen intensiven Dialog zwischen den Kuratoren und Künstlern der Skulptur Projekte 2017 mit den Studierenden der Kunstakademie ermöglichen. Zum Auftakt wurde soeben ein Seminar „Akademie-Museum.Maulwurfshügel“ abgehalten. Geplant sind zudem eine öffentliche Vortragsreihe „Münster Lectures (immer dienstags 18 Uhr) und ab Mai 2016 eine eigene Publikationsreihe. Kasper König, Britta Peters und Marianne Wagner nehmen bis zum Sommersemester 2017 Gastprofessuren an er Kunstakademie Münster wahr. „In Seminaren und Workshops werden sie mit den Studierenden die Inhalte der kommenden Ausstellung auf wissenschaftlicher Ebene diskutieren. Aber auch das Format ‘Skulptur Projekte’ im Allgemeinen und dessen Zukunft werden Gegenstand der Auseinandersetzung sein.“ www.kunstakademie-muenster.de

Mehr als fünf Jahrzehnte hat Jürgen Rose, von 1973 bis 2000 Professor für Bühnenbild an der Kunstakademie Stuttgart, die Münchner Schauspiel- und Opernbühnen geprägt. Die Bayerische Akademie der schönen Künste München und das Deutsche Theatermuseum in München widmen ihm nun zeitgleich bis zum 18. Oktober 2015 Ausnahmekünstler zwei Ausstellungen, die Jürgen Rose selbst eingerichtet hat. In der Akademie können rund 150…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang