Nachrichtenforum: Preise und Stipendien · S. 26
Nachrichtenforum: Preise und Stipendien , 2010

Timm Ulrichs wurde mit dem Essener mfi-Preis bedacht (50.000 Euro). Ein Förderpreis in Form eines Reisestipendiums nach Istanbul wurde Boran Burchhardt zugesprochen.

Barbara Klemm erhielt den Max-Beckmann-Preis der Stadt Frankfurt (50.000 Euro).

Richard Wright bekam bei einem Festakt einen Scheck in Höhe von 25.000 Pfund für den Turner Prize überreicht.

Andres Lutz und Anders Guggisberg empfingen den Kulturpreis der Ortsbürgergemeinde Straubenzell, einem Stadtteil von St. Gallen (20.000 Franken).

Christoph Schlingensief wurde von der Stadt Düsseldorf wegen seiner Verdienste um die Filmkunst mit dem Helmut-Käutner-Preis geehrt.

Hartmut Neumann nahm den Kunstpreis der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag in Empfang.

Gottfried Bechtold wurde der österreichischen Würdigungspreis für Video- und Medienkunst (12.000 Euro) zugesprochen. Die Auszeichnung ist in Wien vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur überreicht worden.

Susanne Kriemann ist für den GASAG-Kunstpreis der Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft ausgewählt worden (10.000 Euro).

Björn Braun erhielt den Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken „blauorange“ (20.000 Euro).

David Lynch ist Preisträger des Kaiserrings der Stadt Goslar 2010. Das Max-Ernst-Museum in Brühl zeigt noch bis zum 31. März 2010 eine Ausstellung mit 150 Werken des künftigen Preisträgers.

Sylvia Plachy durfte den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) entgegen nehmen.

Matthias Schamp Bochumer Künstler, trat ein Arbeitsstipendium der Filmstiftung NRW an, das ihm eine Hörspielproduktion ermöglicht.

Monika Grzymala gewann den Hans Platschek-Preis für Kunst und Schrift (5.000 Euro).

Matthias Beckmann erhielt den Albert Stuwe-Preis für Zeichnung (5.000 Euro).

Neo Rauch nimmt am 27. August 2010 im Naumburger Dom den Preis der ökumenischen Stiftung Bibel und Kultur entgegen (10.000 Euro). Der Maler erhält den Preis als Dank dafür, dass er 2007 kostenlos…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang