Ausstellungen: Wien , 2012

Franz Thalmair

Reality Manifestos, or Can Dialectics Break Bricks?

Kunsthalle Exnergasse, Wien, 19.1. – 3.3.2012

Das Kino, seine Erzählungen und die endlose Reproduzierbarkeit seiner Bilder stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Reality Manifestos, or Can Dialectics Break Bricks?“ in der Kunsthalle Exnergasse in Wien. Ausgangspunkt für die von der Kuratorin Dimitrina Sevova zusammengestellte Schau und begleitende Tagung ist das Konzept des Ready-mades als verbindendes Glied zwischen der kommerziellen Kinoindustrie und der bildenden Kunst. Eine Antwort auf die im Ausstellungstitel programmatisch gestellte Frage, ob künstlerische Handlungsfelder an der Schnittstelle zwischen Kino und Kunst Einfluss auf gesellschaftliche Realitäten nehmen können und ob der Diskurs, der daran geknüpft wird, kritisches Potenzial besitzt, bleibt bei der theoretisch überfrachteten Schau jedoch zuweilen auf der Strecke. Das liegt weniger an den ausgestellten Kunstwerken als vielmehr am begleitenden Textmaterial, mit dem die Kuratorin versucht, der schlüssigen und für sich sprechenden Werkauswahl sowie der gelungenen räumlichen Inszenierung einen gesellschaftspolitischen Anstrich zu verleihen, der sich BetrachterInnen aber auch ohne Theoriesprech erschließt.

Dass eines der thematischen Standbeine die Kinoindustrie selbst ist, wird im Ausstellungsparcours bereits beim Betreten der Kunsthalle evident. Auf hölzernen Transportpaletten wird die vierteilige Videoinstallation „The Operators“ (2011) von Cora Piantoni gezeigt. Die Künstlerin, die in ihren Videos Interviews mit Angestellten der Kinoindustrie führt, richtet ihren Blick weniger auf den Glanzfaktor, der dem kommerziellen Kino anhaftet, sondern auf die Hinterräume eines marginalisierten Kinos, das technologischen Neuerungen trotzt und weiterhin mit veraltetem Filmmaterial operiert. Mit ihrer Methode der Oral History geht sie der Arbeitsteilung zwischen der Produktion von Filmen und ihrer Projektion im Kinosaal…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Franz Thalmair

Weitere Artikel dieses Autors