Titel: Vom Ende der Demokratie , 2010

Christoph Faulhaber

Das Leben als Projekt

Ein Gespräch mit Oliver Zybok

Über das Werk des in Hamburg lebenden Künstlers Christoph Faulhaber lässt sich aus mehreren Perspektiven sprechen: Hinsichtlich des politischen, konzeptuellen und theoretischen Ansatzes, aber auch mit Blick auf die Dimension von Provokation und Skandal, die mit den Arbeiten einhergehen – seine Performances werden durch einen Großeinsatz der Polizei beendet, Stipendien wieder entzogen oder nicht mehr ausgeschrieben, Gerichte ermitteln gegen ihn und der Künstler wird nicht nur in Deutschland vom Staatsschutz, sondern auch in den USA von FBI und Homeland Security überwacht. In seinen Projekten untersucht Faulhaber immer wieder den öffentlichen Raum und seine Grenzen. Er zeigt diesen als umkämpften Bereich widerstreitender Interessen, als Ort der Überschneidung privater und politischer Begegnung, als Bühne für die Auseinandersetzung mit der Herrschaft des Bildes.

***

Oliver Zybok: Kannst Du zu Beginn unseres Gesprächs eine Definition des Bildes formulieren?

Christoph Faulhaber: Ich komme gerade aus Shenzhen zurück. Die Stadt wurde als erste Sonderwirtschaftszone Chinas vor 30 Jahren gegründet, hat heute ca. 20 Millionen Einwohner und der Altersdurchschnitt liegt bei 25 Jahren, eine unglaubliche Dynamik und ein ungeahntes Gefühl von Zukunft. Ich habe mir eine billige Kopie des neuen iPhones gekauft, äußerlich nahezu identisch und mit einem javabasierten Betriebssystem. Außerdem habe ich in Dafen, einem Vorort von Shenzhen und weltweit Marktführer bei der Reproduktion von Ölgemälden, eine Kopie von Max Pechsteins “Palau-Triptychon” (1917) in Auftrag gegeben. Vom Topos der Kopie ausgehend kann man der Frage nach dem Bild in zwei Strängen folgen: erstens, in der soziologischen Diskussion von Marke, Logo,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang