Titel: Globale , 2015

HA Schult

Der Fluss des Wassers von Europa nach China

Luft & Wasser. Zwei Elemente. Zwei Themen, die der Menschheit unter den Nägeln brennen. Als Beitrag zur GLOBALE plante HA Schult eine Fahrt mit einem Toyota Hybrid von Paris nach Peking, annähernd dieselbe Route, seitenverkehrt, wie 1907 die legendäre Rallye Peking–Paris, im Gründungsjahr der Tongji-Universität Shanghai. Die Fahrt sollte vom 18. Juni bis 7. August 2015 dauern, wurde allerdings am 31. Juli in Almaty in Kasachstan vorzeitig beendet.

HA Schult machte Station in Paris, Luxemburg, Trier, Karlsruhe, Melsungen, Köln, Düsseldorf, Berlin, Warschau, Vilnius, Riga, Tallinn, St. Petersburg, Pawlowsk, Moskau, Nischni Nowgorod, Kasan, Tschaikowski (Perm), Tscheljabinsk, Petropawl, Astana, Karaganda, Balqasch und Almaty und entnahm Wasser aus Flüssen und Seen. Aus dessen mikroskopischen Aufnahmen entstanden biokinetische Bilder.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang