Titel: Globale · von Linnea Semmerling · S. 140
Titel: Globale , 2015

Ryoji Ikeda: micro | macro

Als Prolog zur Ausstellung Infosphäre präsentiert das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe Ryoji Ikeda: micro | macro. Der japanische Künstler befasst sich mit Daten, Licht und Klang auf Grundlage mathematischer Methoden und physikalischer Theorien, um immersive und weiträumige Installationen zu schaffen. Am ZKM hat Ikeda ortsspezifisch gearbeitet und die monumentale Architektur der ehemaligen Munitionsfabrik für eine zeitlich wie räumlich komplexe Präsentation genutzt. Er reagiert auf diesen Ausstellungsraum und verändert ihn in seinem Erscheinungsbild, indem er seine jüngste Werkreihe supersymmetry (2014) zusammen mit dem neu entwickelten the planck universe zeigt. Die Serie the planck universe wurde vom ZKM in Auftrag gegeben und feiert ihre Weltpremiere in Karlsruhe. Die Werkreihe ist in den ZKM_Lichthöfen 1 und 2 in strenger Symmetrie installiert: supersymmetry wird zur Zentralachse, die the planck universe [micro] auf dem Boden von Lichthof 2 mit the planck universe [macro] an der Wand von Lichthof 1 verbindet. Da alle Werke eng miteinander synchronisiert, verwoben und kontrapunktiert sind, verwandelt sich die gesamte Ausstellung in eine einzige große, audiovisuelle Symphonie. Im ZKM entsteht eine monumentale Superinstallation, die von universellen Kontrasten geprägt ist: micro | macro. Sowohl supersymmetry als auch the planck universe wurden am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung, entwickelt, wo Ikeda 2014 und 2015 einen Gastkünstleraufenhalt absolviert hat. Die supersymmetry-Installationen sind von den experimentellen Forschungsprozessen am CERN inspiriert, dessen Physiker derzeit versuchen, die sogenannte Theorie der Supersymmetrie zu beweisen. Im Gegensatz dazu zoomt the planck universe in den Raum, der jenseits der experimentellen Physik…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Linnea Semmerling

Weitere Artikel dieses/r Autors*in

von Stephan Schwingeler

Weitere Artikel dieses/r Autors*in